Programm Absturz ohne Ende

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Maic Matrix, 24. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maic Matrix

    Maic Matrix Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Hallo Leute,
    Ich habe folgendes problem.
    Wenn ich ein Spiel spiele (egal welches) leuft es am Anfang auch recht gut doch nach mehr oder weniger spieldauer bleibt entweder das game hängen oder ich bin wieder in Windows oder der PC neint er nuss neu starten. Dies is Besonders bei EA Spieleln ausgeprägt. Ich habe schon alles versucht aber es hilft nichts. Ich habe mir neue Treiber für meine Graka runtergeladen (Nvidia TNT2 M64) und ich habe auch ein Windows update gemacht (Windows ME). Aber was mich am meisten stort, is dass ich noch nichtmal einen Benschmarktest komplett durchführen kann. Ich hab auch schon 2x Windows neu installiert.
    Ich habe ein Elitegroup K7VTA3B V3.1 KT333 und die oben genannte Grafikkarte.

    Danke im vorraus für eure Antworten.

    MFG Maic Matrix
     
  2. buffylein

    buffylein ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    ich habe ja dasselbe problem, nur dass ich immer reset drücken muss. Auch ich habe einen Athlon ( 1000 Mhz ) und ein ECS Mainboard und alles ausprobiert. Ich werde mir morgen ein neues Mainboard kaufen ( Epox ) und gezwungener Maßen dann auch neues Ram wenn dann alles funktioniert poste ich dir das und du kannst sicher sein dass es am Motherboard liegt. Die Nachricht wird aber frühstens in 4 Tagen abgehen da ich per ebay kaufe...
     
  3. Maic Matrix

    Maic Matrix Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Also dann fang ich mal an.
    +3,3V = 28A
    +5V = 30A
    +12V =15A
    +5V = 0,5A
    -12V = 0,8A
    +5Vsb = 2A
    +5V & +3,3V COMBIEND = 180W
    Total Output 300W
    kann es auch damit zu tun haben, das ich ein altes IDE kabel verwende 4 Laufwerke??
     
  4. Maic Matrix

    Maic Matrix Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    soweit sollte alles ok sein.
    Prozessoe (AMD Athlon XP 1800+) zwischen 50 und 55°C
    VIA 4in1 Treiber sind installiert.
    Motherboard und ram sind nagelneu.
    Gibts da sonst keine Möglichkeiten??
     
  5. Maic Matrix

    Maic Matrix Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Also netzteil is ok
     
  6. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Die üblichen Möglichkeiten :-)
    - RAM defekt
    - Überhitzungsproblem
    - Netzteil zu schwach
    - MoBo defekt

    und... natürlich ein Klassiker und doch oft übersehen: keine VIA 4in1 - Treiber installiert
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    also am netzteil liegt es mit sicherheit nicht. da müssen noch andere faktoren eine rolle spielen.
    vielleicht auch mal die gesamte verkabelung überprüfen, und neue ide kabel würde ich mir auf jeden fall besorgen.
    mfg ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    ich wollte nicht wissen ob dein netzteil ok ist, ich möchte gerne wissen, was dein netzteil bei den angegebenen volt zahlen leistet.
    also nochmal
    bei 3.3 volt = ampere
    bei 5 volt = ampere
    bei 12 volt = ampere
    oft haben die netzteile eine zu geringe leistung, deshalb braucht das netzteil aber keinen defekt zu haben.
    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo matrix,
    was leistet dein netzteil bei 3.3 volt bei 5 volt und 12 volt = ampere?
    steht auf dem aufkleber auf dem netzteil.
    könnte deine fehlerursache sein.
    sollte auf 3.3 volt mindestens 20 ampere und auf 5 volt 30 ampere haben.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen