1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Programm automatisch beim Booten starten

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von TeeSchluerfer, 2. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hi, wo kann ich eintragen, dass nach dem Systemstart automatisch ein programm gestartet wird. Genauer erklaert sieht das so aus, dass das System automatisiert ueber das Bios jeden Tag gebootet wird und anschliessend soll ein Counter strike server gestartet werden. Ich benutze Suse Linux 8.0.
    [Diese Nachricht wurde von TeeSchluerfer am 02.09.2002 | 10:58 geändert.]
     
  2. wickey

    wickey Megabyte

    Erstelle Start und Killscripte nach dem Muster /etc/init.d/skeleton in /etc/init.d (auch die README in dem Ordner lesen!!) und setzte Links auf diese Scripte im gewünschten Runlevelordner /etc/init.d/rcX.d.

    grüße wickey.

    [Diese Nachricht wurde von wickey am 02.09.2002 | 18:52 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen