Programm gesucht, um DVD-Dateien mit halber Geschwindigkeit aufzeichen

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von majorgucky, 23. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. majorgucky

    majorgucky Byte

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    91
    Hallo allerseits,

    ich würde gerne einer meiner DVD-Aufzeichnungen so bearbeiten, daß das Bild und der Ton nur noch mit halber Geschwindigkeit wiedergegeben werden und so auch aufgezeichnet bzw. als DVD-Datei wieder gespeichert werden können.

    Kann mir da vielleicht jemand einen Tipp geben für ein gutes Freeware-Programm? Bei Google bin ich leider nicht wirklich fündig geworden.

    Shareware geht auch, sofern man diese im Testzeitraum dafür ohne Einschränkungen verwenden darf.

    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar.

    MfG

    Mitglied majorgucky
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...VirtualDub(Mod) kann das, und zwar mit "FrameRateConversion". Stells einfach von 25.000fps auf 12.500fps
    Anleitungen zu VDMod gibts über www.d**m9.org...
     
  3. majorgucky

    majorgucky Byte

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    91
    Hallo,

    danke für den Tipp.

    Bin gerade dabei das mal zu testen, allerdings habe ich das Problem, daß die dabei entstehende neue Video-Datei zum einen qualitativ schlecht ist (obwohl das Ursprungsmaterial in Ordnung ist) und zum anderen nicht im vob-Format, sondern nur im avi-Format erstellt wird.

    Gibt's da eine Einstellung, mit der ich das Programm auch dazu bekomme, die nach der "Frame Rate Conversion" neu entstandene Datei im vob-Format anzulegen?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    Wenn die Qualität schlechter ist, dann hast Du es mit den Komprimierungseinstellungen übertrieben.
    VDub kann meines Wissens nur AVI abspeichern, aber VOB ist eh kein Videoformat, dafür mußt Du auf jeden Fall ein DVD-Authoring-Programm bemühen.

    Theoretisch sollte es ja möglich sein, nur den Header der Videodatei zu ändern, denn da sollte die Framerate irgendwo hinterlegt sein. Aber praktisch hab ich so ein Tool auch noch nicht gesehen...

    Gruß, Andreas
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    vob ist kein Datei-/Video-Format, sondern eine Hülle, in der sich eine MPEG2-Datei (und noch ein bisschen mehr) versteckt. (vob= VideoOBject)

    Zum Bearbeiten (FrameRateConversion) eine MPEG2-Datei und dem anschließenden Abspeichern in gleicher Qualität brauchst du einen entsprechenden Encoder. Die kosten Geld. TMPGEnc z.B. Den kann man allerdings 14Tage testen...
    Es gibt auch ein paar Freeware-Encoder, die sind allerdings "kommandozeilenbasiert". MEncoder oder HQEnc z.B. (zT auch mit GUI...)

    EDIT: @majorgucky: sorry, hatte dein erstes Post wohl nicht richtig gelesen/verstanden...
    @magiceye04: den Header des Videos allein zu ändern, reicht nicht, da alle weiteren Informationen (zB in den ifo und bup, den nav_packs etc.) ebenfalls geändert werden müssen. Insoweit hast du recht, da muss dann am Ende ein Authoring-Programm ran...
     
  6. majorgucky

    majorgucky Byte

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    91
    Hallo,

    erst einmal vielen Dank nochmals für die Tipps, aber leider hat das mit VirtualDub nicht vollständig geklappt.

    Ich konnte zwar problemlos die Wiedergabegeschwindigkeit der Videospur halbieren, aber die Geschwindigkeit der Audiospur wurde dabei leider nicht halbiert.

    TMPGenc Plus hatte ich auch mal installiert, aber irgendwie bin ich da nicht weitergekommen - konnte da keine Option bzw. Programmeinstellung finden, um Bild und Ton zu konvertieren auf halbe Geschwindigkeit.

    Gibt es eventuell noch eine andere Möglichkeit (bzw. eine andere Free- oder Shareware), mit der ich Bild und Ton von einer vob- oder avi-Datei mit halber Geschwindigkeit wiedergeben und dabei auch aufzeichnen kann?
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Du könntest die Tonspur mit VDub abspeichern, dann mit einem Wave-Editor bearbeiten und hinterher wieder mit VDub einfügen. Du mußt nur aufpassen, daß Du exakt den selben Geschwindigkeitshalbierungsfaktor wie beim Video nimmst, sonst wird es unsynchron.
     
  8. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ... du musst natürlich den Audio-Stream auch auf "Full processing mode" stellen (siehe Anhang), sonst bleibt er unbehandelt... ;)
     

    Anhänge:

  9. majorgucky

    majorgucky Byte

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    91
    Hallo,

    Habe es jetzt gerade noch einmal mit der neuesten Version von Virtual Dub probiert und bei Audio "Full processing mode" eingestellt (siehe Screenshot), aber es klappt leider immer noch nicht - die Videospur läuft einwandfrei mit halber Geschwindigkeit, aber bei der Audiospur wird die Abspielgeschwindigkeit immer noch nicht halbiert.

    Kann es sein, daß ich bei den Audioeinstellungen sonst noch was verändern muß?

    Ich werde das mal mit dem Extrahieren und separaten Bearbeiten der Audiospur probieren, bin aber kein Experte auf dem Gebiet. Gibt es da auch einen einfach zu bedienenden Wave-Editor für Audio-Noobs?
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen