Programm nach dem Ruhezustand ausführen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Schrauber1, 27. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schrauber1

    Schrauber1 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    wie kann ich ein Programm automatisch ausführen lassen, nachdem der Rechner aus dem Ruhezustand aufgewacht ist. Gibts da irgendeine Möglichkeit?

    Gruß
     
  2. treehe

    treehe ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    hallo schrauber1

    schreibe folgendes in eine text-datei (Neu Textdokument.txt):


    erstelle einen link von dem programm das du starten möchtes.
    benenne diesen link in 0815 um
    und kopiere ihn ins stammverzeichnis vom datenträger c:\

    dann benenne die text-datei (Neu Textdokument.txt) in autostart.vbs um.

    kopiere die autostart.vbs nach Start > Programme > Autostart
    damit sie beim systemstart geladen wird.
    mach ein doppelklick darauf um sie schon jetzt zu laden. ;)

    jetzt sollte dein liebligsprogramm immer 30 sekunden nach dem start des systems ob heruntergefahren, ruhezustand oder standby starten.

    ausnahme bei ruhezustand und standby:
    - wenn der computer auf 12 sekunden genau 24 stunden später startet.:rolleyes:

    gruss treehe
     
  3. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    :confused:
    Wie meinen?
    Um großen Mist zu erzählen: beim Start aus dem Ruhezustand wir meiner Beobachtung nach nichts, aber auch gar nichts, aus dem Autostart (und erst recht nicht dem Autostartordner) wieder ausgeführt! Das wäre ja auch eine Katastrophe wenns so wäre..!

    Beim Ruhezustand wird der RAM-Zustand wie er ist eingeweckt und restauriert. So soll es sein, mehr passiert nicht. Anderenfalls möge man mich korrigieren.
     
  4. treehe

    treehe ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    nein aber das vbs script muss nun hald auch mal geladen werden.
    danach ist es im speicher und überprüft alle 10 sekunden ob auch 10 sekunden vergangen sind
    ist es weniger als 9 oder mehr als 11 sekunden wird das program nach 30 sekunden ausgeführt.
    beim ruhezustand oder standby sind es nicht mehr 9, 10 oder 11 sekunden.
    beim neustarten wird das vbs script im autostart geladen und das programm nach 30 sekunden geladen.

    sollte X2 mal negativ werden, was über mitternacht der fall ist, wird es einfach X2 = 8640 gestellt und nichts passiert :cool:


    noch fragen?
     
  5. treehe

    treehe ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    if X2 < 7855 or X2 > 9600 then

    :sorry: habe gerade wieder einen fehler entdeckt:dumm:
    ich glaubs ja nicht, mein pc hat etwas was 10 sekunden dauern sollte bereits in 8 sekunden geschaft.
    für den fall das er es in 9 sekunden schaffen würde haben ich bereits X2 >9800 eingesetzt nun hatte
    er es bereits in 10800 also 8 sekunden geschaft.
    also je länger der unterbruch desto kleiner ist X2 daher solltet ihr or X2 > 9600 gleich streichen können.
    meines wissens sind 24 stunden = 1 und was kleiner als 1 ist wird zu X2 = 8640 und das sind 10 sekunden.
    also kopiert dieses script in eure autostart.vbs

    meldet euch wenn bei euch auch noch fehler auftauchen.
    zur kontrolle könnt ihr folgende zeile vor WshShell.Run P1, P2 eintragen.

    MsgBox "Unterbruch = "&X2&" hh:mm:ss = " & X1 & " ( 8640 = 10 Sekunden )"

     
  6. treehe

    treehe ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    ersetzt das erste
    Dim X2
    durch
    Dim T1, T2, X0, X1, X2, P1, P2

    und löscht das zweite
    Dim T1, T2, X0, X1, P1, P2

    funktioniert zwar auch andersrum.:rolleyes:
    es ist besser wenn alle variabeln schon am anfang festgelegt werden.
    :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen