Programm um am LPT Port Textdokumente zu empfangen

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von nismo2k, 5. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nismo2k

    nismo2k ROM

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4
    Also, tach erstmal.

    Wir haben folgendes Problem. Ein Gerät, dass gewisse Daten misst und diese dann über LPT an einen (stinknormalen aber uralten) Drucker schickt, der mit nem simplen Centronics Stecker verbunden ist (also ganz handelsüblicher Drucker -> normales Druckerprotokoll(?))

    Da wir mittlerweile aber alle Daten digital brauchen, müssen wir alle gedruckten Werte mit OCR einscannen (was nicht immer so einfach is) oder sie per Hand abtippen. Das dauert alles ziemlich lange und ist umständlich. Daher wäre es optimal, wenn man dort einen Rechner hinstellt, der eben diesen Druckauftrag "abfängt" und ihn in eine TXT Datei (oder Excel, etc... egal was) umwandelt.

    Wir haben schon einen Adapter, der den Centronics Stecker wieder auf LPT umwandelt und können somit den Rechner direkt über LPT anschließen.

    Nun fehlt eben nurnoch ein Programm, was über den LPT Port den Druckauftrag entgegennimmt und in so ein File umwandelt.

    Hab schon ne Stunde gegoogelt, aber ich weis nichtmal richtig wonach ich da suchen soll :confused:
     
  2. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Ich nehme mal an, dass euer Messgerät kein Rechnerinterface besitzt, oder? Wahrscheinlich werden die Daten nach der Messung direkt an den LPT-Port gesendet?
     
  3. nismo2k

    nismo2k ROM

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4
    Das is ja das Problem, das Gerät ist uralt (aber sonst super) und die einzige Möglichkeit die Daten raus zu holen ist eben über LPT
     
  4. nismo2k

    nismo2k ROM

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4
    keiner ne idee?
     
  5. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Wenn der auch mit verwendete uralte Drucker nur einer ist, der puren ASCII-Text druckt, könnte man doch auch versuchen, die Daten byteweise am Port des Rechners einzulesen. Kleines Programm in C, C++, Assembler, Q-Basic oder was weiss ich!

    Wenn's graphische Daten sind, die rüberkommen, scheidet das aber wohl aus.

    MfG Taesi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen