Programme VOR dem Login starten...

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von laenggi, 2. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Hallo Zusammen

    Ich möchte das ein WinXP-Rechner wie gehabt bis zum Login-Screen hochfährt. Im Hintergrund sollen allerdings einige Netzwerkdienste gestartet werden. Loggt sich dann der betreffende Benutzer ein, ist "sein" Programm bereits am Laufen...

    Der Grund warum das so sein soll ist dass ich den Rechner per Remote-Administration Verwalten möchte und nach dem Einschalten nicht zuerst die Programme starten will (PC hat keinen Bildschirm...)

    Dass es mit Runas.exe oder Einträgen in die Registry wie z. B. HKEY_LOCAL_MACHINE oder so nicht funktioniert weiss ich schon...

    Gibt es ein (Freeware-)Programm das das kann?

    [Zusatz]
    Danke für die vielen Tipps. Leider war die Lösung nicht darunter :-( Weil ich dann das Programm nicht mehr administrieren kann, funktioniert das Ganze nicht wenn man die benötigten programme als Dienst startet...
    Das Programm mit Autostart zu starten funzt auch nicht, weil ich dann als Remote-Admin nicht mehr auf den PC zugreifen kann (Meldung: wegen einer Kontenbeschränkung konnten sie nicht angemeldet werden...)
    Das Problem krieg ich weg, wenn ich dem Autostart-user ein Passwort gebe, aber dann startet der PC nicht mehr selbstständig *AAAHHHRRRGGG*

    [Diese Nachricht wurde von laenggi am 04.08.2003 | 15:12 geändert.]
     
  2. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Also mit dem Runas-Befehl (Auch Rechter Mausklick und "Ausführen als")? Das funzt auch nicht: Das Programm läuft dann nicht beim anderen Benutzer, sondern auf den der gerade angemeldet ist - einfach mit den Rechten des anderen...
     
  3. locel

    locel ROM

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    1
    Das geht über die geplanten Task`s.
    Das Programm beim Sytemstart/Computerstart starten lassen und einem Benutzer zuordnen der das darf.
     
  4. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Theoretisch würde das schon funktionieren. Leider wird das Programm angehalten (hab\'s ausprobiert mit "Dienst starten") und danach ist es auch im Taskmanagewr nicht mehr sichtbar.
    Auch habe ich als Remoteadministrator keinen Zugriff auf die grafische Benutzeroberfläche....
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Harald hat recht. Mit srvany.exe kannnst Du ein Programm der Art, wie Harald es beschreibt,als Dienst einbinden.Wie man das macht, erfährst Du auf folgender Seite am Beispiel eines FAX-Dienstes :

    http://www.electrasoft.com/srvany/srvany.htm

    franzkat
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Ich glaube, dass das mit einem Ressource Kit von MS geht. Da gibt es (glaub ich) ein Programm, das normale Proggys als Systemdienste starten kann - natürlich schon vor dem User-Login.

    ABER (Pseudo-)Systemdienste haben keinen Zugriff auf den Bildschirm und können daher auch nicht direkt mit dem User interagieren. Daher darf das Proggy keine Eingaben oder Mausklicks erwarten.
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Okay, dann war das der falsche Ansatz. Aber:
    Hier sind 2 Links zu Tools, mit denen Du Programme als Dienste ausführen kannst. Diese laufen dann auch schon vor einer Useranmeldung!
    http://www.brh.co.nz/firedaemon/
    http://download.pcinspector.de/pci_taskmanager.exe
    Wobei der Firedaemon da der zuverlässigere Kandidat von beiden ist.
     
  8. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Ja da lagst Du daneben.

    Ich will per Remotadministration nur das korrekte funktionieren des Programms prüfen, es aber nicht so starten...

    Bis auf das Starten des Programms VOR dem User-Login funzt alles (Remotzugriff, Verwalten, Programm starten,..)
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ja, vielleicht habe ich was falsch verstanden, aber als ich gelesen habe:
    "Der Grund warum das so sein soll ist dass ich den Rechner per Remote-Administration Verwalten möchte und nach dem Einschalten nicht zuerst die Programme starten will "
    bin ich davon ausgegangen, daß das Programm, das gestartet werden soll eben das Tool zur Remoteverwaltung sein soll... Lag ich daneben?
     
  10. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Ich hab mir VNC mal kurz angeseghen und - korrigier mich, wenn ich mich irre - aber das Programm ermöglicht doch nur den Remotezugriff auf einen PC...? Ich möchte aber ein Programm starten, BEVOR der User eingeloggt ist....
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das müßte eigentlich mit VNC funktionieren, wenn VNC als Systemdienst eingerichtet ist.
    Außerdem klappt das ausgezeichnet mit RemconPC Duo 8.0 oder RemotelyAnywhere. Sind allerdings keine Freewareprogramme.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen