Programmierung eines Onlineshops

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Vincent Vega, 7. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vincent Vega

    Vincent Vega Byte

    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    ich möchte gerne einen Onlineshop programmieren. Mir fehlt im Moment noch die nötige Idee wie ich anfangen soll. Kennt vielleicht jemand eine Anleitung, die Grundprinzipien eines Onlineshops vermittelt? Wäre auch für alle sonstigen Tipps dankbar.

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Du kannst keine Funktionen per Link aufrufen, nur ganze PHP Dateien. Durch Übergabe von Parametern in der url (oder per Formular), kann man diese in der aufgerufenen Datei auswerten und dort natürlich eine bestimmte Funktion anstoßen. Ein direktes reagieren auf Benutzeraktionen gibt es nicht.

    Gruss, Matthias
     
  3. Vincent Vega

    Vincent Vega Byte

    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,
    hätte da noch eine Frage:
    Habe heute versucht eine PHP Funktion über einen Link aufzurufen und bin kläglich gescheitert. Hat jemand einen Tip, wie ich eine Funktion als eine Reaktion auf eine Benutzeraktion aufgerufen bekomme?
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    http://www.pro-support.de/cronjobs.shtml erklärt das ganz gut.

    Gruss, Matthias
     
  5. Vincent Vega

    Vincent Vega Byte

    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    39
    <Entweder besagte Sessions oder per Timestamp in der Datenbank + Cronjob>
    hört sich gut an. Nun noch mal eine Frage zum Verständnis:
    Die PHP-Datei, die die entsprechenden Einträge aus der Datenbank löschen soll liegt auf dem Webserver (im Apache Verzeichnis, oder irgendwo??). Wie bekomme ich diese Datei denn dann per CronJob aufgerufen? Muss die PHP-Datei nicht in einem Browser ausgeführt werden? Ansonsten wird das mein Problem wohl lösen.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    > was mit den Datensätzen in der Datenbank passiert, wenn ein Benutzer Waren in den Warenkorb legt und dann die Seite einfach schließt

    Entweder besagte Sessions oder per Timestamp in der Datenbank + Cronjob (wenns automatisch gehen soll) oder halt manuell, hat den Vorteil auch nicht abgeschlossene Kaufvorgänge auswerten auswerten zu können.

    > Benutzerverwaltung nötig ist oder nicht

    Einen Shop ohne integrierte Warenwirtschaft halte ich bei größeren Projekten für sinnfrei (Rechnungsdruck usw. sollte es mindestens sein).

    Gruss, Matthias
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    http://www.php.net/manual/de/ref.session.php
     
  8. Vincent Vega

    Vincent Vega Byte

    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort! Leider kann ich damit nicht viel anfangen. Könntest du das mal genauer erklären, wie das genau funktioniert mit den Sessions?
     
  9. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Wenn du für den Warenkorb Sessions verwendest werden die Daten automatisch nach einer gewissen Zeit der Inaktivität des Besuchers gelöscht.
     
  10. Vincent Vega

    Vincent Vega Byte

    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,
    vielen Dank schon mal für die Unterstützung. Habe mir bisher überlegt, dass ich die einzelnen Produkte und die Warenkörbe in der MySQL Datenbank speichere. Die Zuordnung eines Benutzers zu seinem Warenkorb möchte ich gerne über einen Cookie realisieren (oder gibt es da bessere Möglichkeiten?). Ein gedankliches Problem, dass sich mir im Moment stellt ist das, was mit den Datensätzen in der Datenbank passiert, wenn ein Benutzer Waren in den Warenkorb legt und dann die Seite einfach schließt. Wie werde ich dann diese nicht mehr benötigten Datensätze automatisch wieder los? Ansonsten stellt sich noch die Frage, ob eine Benutzerverwaltung nötig ist oder nicht. Im Moment sehe ich keinen Vorteil darin. Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Gruß

    Markus
     
  11. Vincent Vega

    Vincent Vega Byte

    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    mir stehen die Programmiersprachen PHP 4 und JavaScript zur verfügung. Des weiteren kann eine MySQL Datenbank verwendet werden. Eine weitere Vorgabe die ich hab ist, dass ich CSS benutze. Ansonsten steht alles offen.
     
  12. Noob2Profi

    Noob2Profi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    765
    da das noch niemand erwähnt hat.
    da solltest du eine datenbank wie mysql für php und sql für asp einsetzen.
    denn sonst, wenn du das in datei schreiben verwendest , problemen haben könntest bei einer höheren datenmenge.

    mfg
     
  13. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Du musst eigentlich "nur" alles systematisch zusammenbringen (am besten in eine Mindmap), was für einen Shop wichtig ist. Um so detailierter du das machst, desto besser bist du dann auf das Unerwartete (und das kommt spätestens im Betrieb mit Sicherheit) vorbereitet. Der Code selbst ergibt sich daraus fast von selbst (ist halt reines Handwerk). Die Idee mit den downloadbaren Shops ist nicht schlecht um sich einen Überblick zu verschaffen, engt aber nach meinen Erfahrungen den eigenen Blick zu sehr ein und macht blind für alternative Lösungen.

    Gruss, Matthias
     
  14. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Hi,
    lade dir kostenlose Shops aus dem Netz und schaue dir das Prinzip an. Dann codest du einfach langsam los. Startseite, Anmeldung, Einloggen,Artikel einstellen...
    Am besten du machst dir eine TODO-Liste, dass du nichts vergisst.
    Überlege dir die Features, Design, usw...

    MFG
    Marcel
     
  15. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Moin,

    an was für eine Programmiersprach denkst du den?

    Gruß
    Tim
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen