Progressive Sozialhygiene

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Dr. Praetorius, 28. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. Praetorius

    Dr. Praetorius ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Progressive Sozialhygiene


    Minenfelder zu räumen, kann doch nicht so problematisch sein. Es gibt so viele Schwule, Lesben, Sozialrentner, Legastheniker, Prostituierte, Alkoholiker und Drogenabhängige, Subproletariat und Nichtakademiker auf niederer Bewusstseinsebene, Unterschichten- und andere Randexistenten.

    Da ist die genannte Tätigkeit die lang ersehnte Chance, mehrere gesellschaftliche Probleme auf einen Schlag zu lösen.

    Für eine zukunftsorientierte und sozialverantwortliche Lösung deutlich vor der Agenda 2010.


    Mit freundlichen Grüßen

    F. Praetorius
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Du hast die Arbeitslosen vergessen. Die kosten am meisten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen