1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Projekt TV-Server/Digitaler Videorecorder

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von dooyou, 24. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    Servus Leute,

    ich plane mir einen Digitalen Videorecorder von meinem PC Restbeständen zu bastlen.

    Gedacht ist ein Rechner der an den Fernseher angeschlossen ist und komplett über Fernbedienung und grafischer Oberfläche arbeitet.

    Dies alles ist soweit kein Problem...

    Eine TV Karte nenn ich natürlich auch mein eigen und eine Anbindung ans Internet für das digitale TV Programm ist auch kein Problem.

    Denkt ihr ich käme mit meinem Pentium MMX 166 MHz mit dem vorhaben weit? Er muss ja nur aufzeichnen....

    Ich besitze zwar auch noch einen PII mit 450 Mhz bzw. einen PII mit 300 Mhz aber bei denen ist das Netzteil relativ laut und auf Via Epia möchte ich aus finanziellen Gründen nicht umsteigen....

    Wäre dankbar für eure Meinung.
     
  2. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    jo am netzteil hatte ich schon öfter mal rumgesbastlet das wär kein problem, allerdings sehe ich jetzt dann doch ein das es wohl unmöglich ist mit meinen bauteilen was zu bauen ohne das ich irgendwie geld investiere. :(
     
  3. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    das leise netzteil ist das vom pentium mmx 166 und das ist nach dem AT standart gebaut und somit nicht atx kompatibel...die anderen beiden sind richtige brummer.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was hindert Dich, von allen drei PCs das jeweils Beste zu nehmen? Das leise Netzteil mit dem schnellen Prozessor?

    Und dann gibts nur eins:
    Am Besten testen!
    Versuch macht kluch.

    Es gibt ja auch TV-Karten, die gleich die Konvertierung mit übernehmen.

    MfG Raberti
     
  5. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Ich kann mich an meinen Pentium 233 MHz erinnern, der mit TV Karte ausgestattet war. Ich konnte damit zwar aufnehmen, die Qualität war aber, nach heutigen Standards, ziemlich bescheiden. Ich denke, wenn du ausreichend RAM installierst, eine relativ schnelle Festplatte verwendest, keinerlei Hintergrundsoftware laufen hast, ist VHS Qualität erreichbar. Probiere 'mal ein wenig mit diversen AVI Codecs herum, bis du eine Komprimierungs-Einstellung gefunden hast, die haarscharf an der Frame-Drop Grenze liegt. Ein direkte Codierung in MPEG ist, meiner Meinung nach, illusorisch mit dieser CPU.

    EDIT:
    Ein Problem könnte nur der benötigte Speicherplatz auf der Festplatte und das Dateisystem werden, aber einen Versuch ist es durchaus wert, denke ich.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Samsung baut derzeit recht leise Platten. Die aktuellen Seagate Barracuda sind wohl auch noch recht leise.
    Allgemein sind 5400er Platten leiser als 7200er und nebenbei sind die auch nicht so warm, d.h. man kann sich u.U eine zusätzliche Kühlung sparen.
    Gegen das typische Rasseln einer Festplatte helfen Gummiaufhängungen, die allerdings zu leichten Verschlechterungen bei der Zugriffszeit führen können (ein paar %).

    Gruß, MagicEye
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    "NUR" ist gut! Das ist immerhin eine der anspruchsvollsten Aufgaben eines PCs. Das kannst Du eigentlich vergessen mit dem Teil.
    Den 450er P2 solltest Du schon mindestens dafür nehmen. Netzteile lassen sich auch beruhigen, indem man leisere Lüfter einbaut (ist allerdings nicht ganz ungefährlich, in einem NT herumzubasteln).

    Gruß, MagicEye
     
  8. proper

    proper Byte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    101
    Hallo,

    zu diesem Thema, ich meine "Geräusche" habe ich ach mal 'ne Frage: Welche Festplatte ist denn leise genug für den Zweck? :confused:

    THX Proper
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen