proxad.net ?!

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von wannabe81, 4. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wannabe81

    wannabe81 Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    30
    Hallo,

    hab seit kurzem folgendes Problem:
    Mein AntiViren-Programm (AVG Free Edition) scannt beim Abruf der Mails via Outlook den eingehenden Verkehr und zeigt den ScanStatus mittels eines kleinen Popups an (da stehen dann so sachen wie Adresse des mailservers und manchmal auch ne IP).

    Wenn Outlook aber nun beendet wird (auch keine Hintergrundaktivität mehr), kommt manchmal immernoch jenes Info-Popup, das mir von einer Verbindung (offensichtlich/angeblich zu einem Mailserver) berichtet.
    Dort steht dann u.a. "Email Scanning: AutoPOP3 [ip-Adresse]fbx.proxad.net"

    Womit hab ichs hier zu tun?

    Ich führe regelmäßig Virenscans durch; als Firewall läuft Sygate Personal Firewall Pro; Spybot S&D fand außer den üblichen Verdächtigen (verfolgende Cookies) auch nix.
    OS ist win XP Pro mit SP2 (Win Firewall disabled).

    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Geschichte?
    Weiß jemand, was es mit der Domain proxad.net auf sich hat?

    Ich bin zwar in dieser Hinsicht ziemlicher Laie, könnte mir aber vorstellen, dass sich da irgendwas ungefragt Zugang nach draußen verschaffen will und der Email-/Virenscanner das als email-Verkehr interpretiert.
    Nur was ?!
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  3. wannabe81

    wannabe81 Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    30
    Hm, ok.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich hab sowas befürchtet.

    Ich werd mir dann mal die LogFiles der Firewall genauer ansehen (hatte bisher leider die Dateigröße begrenzt, sodass nur paar Stunden zurück dokumentiert sind :( )

    Kann man von dem Kürzel "fbx" in dem Domain-Namen auf etwas schliessen?

    edit:
    es war grad mal wieder soweit
    ich konnte mal nen screen machen

    [​IMG]
     
  4. wannabe81

    wannabe81 Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    30
    Hm, ich denke ich hab die Ursache
    guckst du hier

    Einige Filesharing-Programme (ich nutze Azureus) versuchen Verbindungen via Port 110 herzustellen. Der EmailScanner denkt nun, das ist email-Verkehr (weil Port 110) und klemmt sich dazwischen.

    Auszüge aus dem Traffic-Log:
    ip-adresse: 82.230.213.33
    RemotePort: 110
    Local Port: 1953
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen