Proxyserver - Einer für alle??

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von TakeshiK, 15. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TakeshiK

    TakeshiK Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage zum Thema Proxyserver.

    Vor einigen Jahren hatte ich auf meinem PC mal ein Programm installiert, das "Ghostsurf" oder so ähnlich hieß und angeblich die Internetverbindung anonymisieren sollte. Dafür nutzte das Programm einen Proxyserver mit der IP-Adresse 127.0.0.1 . Bei stratos skyDSL wird ebenfalls ein Proxyserver verwendet der bei HTTP-,FTP- und SOCKS-Verbindungen die IP 127.0.0.1 hat. Der Internetanonymisierungsdienst SaferSurf (www.safersurf.com) nutzt ebenfalls für SOCKS-Verbindungen einen Proxyserver mit der IP 127.0.0.1 . Bei keinem dieser Dienste ist am Server eine Anmeldung oder so notwendig.

    Vielleicht bin ich da einfach nur falsch informiert, aber ich dachte eigentlich immer IP-Adressen müssten eindeutig zuordbar sein. Wie können dann drei völlig unterschiedliche Dienste einen Proxyserver mit der gleichen IP haben?

    Falls sich jemand da auskennt wäre ich für eine kompetente Antwort sehr dankbar.


    TakeshiK
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    bei all diesen Diensten hast du ein PRogramm auf den PC installiert und daher ist der Zugang zum Proxy auch auf deinem PC. 127.0.0.1 steht für deinen PC (siehe meine Wohnortangabe ;))!

    Nachtrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Localhost
     
  3. TakeshiK

    TakeshiK Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Danke erstmal für die Antwort!

    Heißt das dann sozusagen die IP 127.0.01 verweist auf das auf dem Rechner installierte Programm und das Programm verbindet dann mit dem Proxyserver, der eine ganz andere IP hat?

    Es stimmt dann aber schon, dass IPs in einem Netzwerk bzw. dem Internet nur einmalig vergeben werden können, oder?

    EDIT: Sorry, hab deinen Nachtrag mit dem Wikipedia erst jetzt gesehen... :D
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    JA - im selben Netzwerk kann es keine zwei gleichen IPs geben
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen