1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Prozesse (alt, Strg und entf)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Gärtner, 14. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gärtner

    Gärtner Byte

    Wenn ich alt strg und entf drücke erscheinen ganze -Menge prozessen die ich schließen kann. Wenn ich die schließe kann es sein das irgendwelche programme dann nicht mehr funktionieren oder nach dem Neustarten laufen sie wieder?
     
  2. Haeni

    Haeni Byte

    Das mit dem Prozesskillen ist ein dem Kunden oktroyiertes Placebo der Softwarehersteller, wenn diese keine Erklärung haben, warum ihre Software bockt
    Das hast du aber schön gesagt. :bet:
     
  3. pcw_ano

    pcw_ano Byte

    Ctrl-Alt-Ent zum Prozesse killen? Das war mal bei 98 so. Mit XP müsste doch der selbe Bildschirm kommen wie in 2000.

    Das mit dem Prozesskillen ist ein dem Kunden oktroyiertes Placebo der Softwarehersteller, wenn diese keine Erklärung haben, warum ihre Software bockt.
    Das bringt normalerweise nichts. Es sei denn, man lässt gerade einen Benchmark laufen, während man eine DVI brennt oder solche Dinge.
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    > habe im hilfe gelesen wenn ich die filme auf DVDbrennen will
    > und es klappt nicht, dann soll ich alle prozesse schließen ausser
    > 2 stück.

    War wahrscheinlich ein Tipp für Win9x/ME. Was dem bei XP am nächsten kommt, ist Alle Prozesse zu beenden, die unter Deinem Benutzernamen Laufen, Bis auf die Explorer.exe latürnich ;)

    J3x
     
  5. Gärtner

    Gärtner Byte

    habe im hilfe gelesen wenn ich die filme auf DVDbrennen will und es klappt nicht, dann soll ich alle prozesse schließen ausser 2 stück.
     
  6. Hallo,

    F: "Wenn ich die schließe kann es sein das irgendwelche programme dann nicht mehr funktionieren"
    A: Ja klar, den unter den Prozessen verbergen sich die gerade laufenden Programme selbst bzw. Komponenten von ihnen. Wenn die abgeschossen werden, wird das Programm beendet.

    Unter den Prozessen befinden sich aber auch Prozesse von Windows selbst, und wenn die abgeschossen werden (was tlw. von Windows blockiert wird), kann das System schon in die Hose gehen.

    F: "oder nach dem Neustarten laufen sie wieder?"
    A: Natürlich, da ja die Programme/Prozesse nur aus dem Arbeitsspeicher und nicht der Festplatte geräumt werden.
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Da hast du Blödsinn gelesen - man kann Windows nicht mit nur 2 laufenden Prozessen betreiben ;)
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Schreib mal welches Windows du hast damit ich weiß wohin ich deinen Thread verschieben muss (Schiebe es derweilen nach Windows XP) - Die Regeln #5
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen