1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

prozessor aufrüsten?!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kulowhorst, 19. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kulowhorst

    kulowhorst ROM

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallöchen
    Ich bin in Sachen Computer ein kl. Greenhorn und hoff jetzt einfach ma auf die fachkundige Aussenwelt. Und zwar folgendes: Ich hab nen AMD Duron mit einem 600 MHz Prozessor, den ich nun ganz gerne mit einem stärkeren Prozessor aufrüsten würde. Meine Frage ist schlicht und einfach: Geht das???
    Also gehen wird\'s wohl schon, aber es gibt wohl 1000 Dinge, die man da beachten sollte, oder....?
     
  2. kulowhorst

    kulowhorst ROM

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Naja, es ähnelt ja. Hab halt nur 3 PCI Sloots und die die Hälfte von dem Speicher, welcher da angegeben is (max memory 768 MB) und so. Nun sagen wir mal, es würde gehen, kann ich dann den alten prozessor einfach so rausschmeißen und den neuen rein, oder muß ich im bios auch noch was verändern.
     
  3. kulowhorst

    kulowhorst ROM

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    n Single AMD Socket- A von Biostar mit der Bezeichnung M7VKA. Nun war ich auch schon auf der der Herstellerseite von Biostar, aber irgendwie sieht da kein "Schwein" durch. Ich weiß jetzt nich ob das noch wichtig is, jedenfalls steht da noch (im Handbuch) die Speed mit: Support 33MHz PCI Bus speed?!? Mit dem Kühler, das is klar und \'n gutes Netzteil hab ich och... tja und nu...
     
  4. Maad

    Maad Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    42
    Hi !!
    Schreibt doch das er einen DURON 600 hat.
    Also müsste er alle Duron u. Athlon mit FSB 100 betreiben
    können. 1300er Duron oder 1400er Athlon B.
    Neues Bios wird sich aber nicht vermeiden lassen.
    Aber jetzt mal warten was er für ein Board hat .

    Grüsse
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Nur ne Idee: bei einem 600 MHz Athlon, wird er wohl noch die SlotA Form haben, oder irre ich hier?
    1) wird es schwer dafür Upgrades zu finden (ebay wüßt ich da nur)
    2) wann wurde der Sockel eingeführt? Bis dahin ist das Upgrade möglich (zum Maximalen Slot Prozessor, wenn überhaupt)

    Ein Mainboardwechsel wird denke ich relativ unumgänglich werden...

    Gruß
    André
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    zunächst einmal solltest du klären ob die Aufrüstung in dem Masse wie du sie vor hast überhaupt möglich ist. Dazu benötigst du die Mainboardbezeichnung die du entweder auf dem Board zwischen den PCI-Slots oder aber dem Handbuch zum Board entnimmst.
    Danach geht}s ab auf die Webseite des Herstellers des Motherboards und schaust nach was geht, evtl. ist ein BIOS-Update erforderlich.
    Sicherlich wird auch noch ein leistungsstärkerer CPU-Kühler passend zum Prozessor erforderlich sein.
    Möglicherweise auch noch ein neues Netzteil, wenn deines die AMD-Mindestvorgaben von 20 A auf 3,3 V, 30 A auf 5 V und 15 A auf 12 V nicht einhalten sollte (Daten stehen auf dem Aufkleber des Netzteils).

    Das sollt}s erst einmal im Groben gewesen sein.

    Andreas
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Dann könnte es vielleicht doch eher ein anderes sein...
    Für einen B-Athlon sollte am Bios nichts verändert werden müssen
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    könnte das auch ein rechner von fujitsu siemens gewesen sein, die haben nämlich auch das M7VKA in ihrem programm.

    http://support.fujitsu-siemens.de/Default.asp?LinkAktion=Volltext/suche.asp&C=1

    dort gibt es auch ein deutsches handbuch. und natürlich bios updates. eventuell mal abklären.
    mfg ossilotta

    oben in der volltextsuche nur die boardbezeichnung M7VKA eingeben.
    [Diese Nachricht wurde von Ossilotta am 19.06.2003 | 18:13 geändert.]
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi,
    bei Biostar ist Dein Board irgendwie nicht aufzutreiben. Aber vom Namen her kommt das hier http://www.biostar.com.tw/products/mainboard/socket_a/m7vkb/index.php3 vielleicht als Nachfolger in Betracht, schau mal nach obs Deinem gleicht.
    Ein 1200er B-Athlon sollte denke ich mal auf jeden Fall laufen, wenn Du Glück hast auch noch ein 1300er oder 1400er B-Athlon (100MHZ FSB), die gibts sowieso nur noch gebraucht oder als Restposten. Mit einem Duron>950MHz wär ich vorsichtig. Der ist zwar dem B-Athlon sehr ähnlich, wird aber von den wenigsten Board-Herstellern offiziell unterstützt.
    Gruß, MagicEye
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, den Duron gab/gibt es in zwei Ausführungen - der Spitfire von 550 - 950MHz sollte in jedem SockelA-Board laufen der Duron mit Morgan-Kern 900-1300 MHz wird leider nicht von allen älteren Boards unterstützt. Alle Athlon B sollten laufen.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen