1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prozessor-Erneuerung bei altem Mainboard

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von fl123, 16. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fl123

    fl123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo!

    Ich habe ein altes Mainboard in einem Komplettrechner (ca. 2 1/2 Jahre alt):

    Micro-Star International Co., LTD MS-6178

    Ich betreibe dieses Mainboard zur Zeit mit einem Intel Celeron 433 MHz. SiSoft Sandra sagt mir, das Mainboard unterstütze Prozessoren bis 800 MHz.

    Was kann ich jetzt für einen neuen Prozessor einsetzen? Wie lautet der Sockel (FCPGA?)?

    Ich denke mal, ich kann jetzt einen Celeron bis 800 MHz kaufen...
    Geht auch ein Pentium 3? Hat der denselben Sockel?

    Vielen Dank im Voraus für die vielen Antworten ;-)
     
  2. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    du kannst sogar noch mehr drauf machen. Powerleap (musst mal nach der Firma suchen) bietet einen entsprechenden Adapter an, auf den dann auch Tulatin\'s drauf passen... welche glaub ich bis zu 1.3 GHz machen und schneller als P4s sind (naja... zumindest theoretisch. Die RAM Anbindung ist einfach zu alt... Aber einige P4 Modelle kann so ein Tulatin locker schlagen... für 80 oder 100 ? glaub ich (natürlich müsste der erst mal übertaktet werden um die Leistung zu bringen... aber hey, ist doch ein recht günstiges Upgrade). Naja... das einzige Problem was bleibt ist dieser Adapter funzt net mit allen Boards, aber wenns ein BX Board ist stehen die Chancen sehr hoch (gibt ne Liste bei PowerLeap welche Boards funzen und welche net). Achso... was den Preis angeht... weiss nicht mehr genau, aber ich glaube einen für um die 100 ? gesehen zu haben... GLAUBE ich. Kann auch mehr oder weniger sein... die Dinger sind eher schwer erhältlich (außer Computermärkte).
     
  3. fl123

    fl123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    37
    Jo, das wäre natürlich cool, wenn ich den draufmachen könnte. Mit der genauen Board-Beschreibung ist das so ne Sache. Also das was ich da habe MS ... das ist das was SiSoft Sandra sagt. Aber das Bild bei MSI sieht genauso aus wie meins ;-) Dürfte also das richtige sein. Weil das wie gesagt ein Fertigrechner war, habe ich keine Anleitung fürs Mainboard. War nur son PDF-File dabei, das muss ich mir nochmal angucken.

    Danke für die Antworten
     
  4. Whoever

    Whoever Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    34
    hab gerade mal bei MSI auf der homepage nachgeschaut(http://www.msi-technology.de) , wenn die Boardbezeichnung korekt ist sollte da max ein 1,13 GHz Coppermine Celeron draufgehen;-)! im zweifelsfall genaue boardbezeichnung und dann ne e-mail an den MSI Support, findest du auf der Hpmepage und die sind in der Regel recht schnell(1-2Tage)
    Gruß+viel Erfolg
    Lukas
     
  5. fl123

    fl123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    37
    Ok, vielen Dank erstmal. Ich gucke mir das mal an und dann frage ich weiter ;-)
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    geh mal auf die seite http://www.treiber.de dann auf mainboards,
    dann auf MSI, dann oben links produktauswahl MS 6178
    board müsste sockel 370 haben
    celeron bis 533 mhz PPGA
    celeron FC-PGA,cu mine bis 1,1 ghz
    PIII EB FCPGA,cu mine 1,13 ghz
    dann kommst du zu dem board, in der kleinen leiste oben drüber kannst du alle infos wie bios, treiber,cpu zu dem boatrd abrufen.
    schaus dir an und melde dich noch mal.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen