1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prozessor in Mainbord ??!?!?!?!?!?!?!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Blackbird87, 6. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blackbird87

    Blackbird87 Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    29
    Hi Leute :baeh: ,

    ich habe folgende Frage :bitte: , ich habe mir ein Mainboard zugelegt :bahnhof: . Es handelt sich um ein
    :guckstdu: PC-Chips :bet:
    FSB266
    M811
    VIA KT 266A / 8235 South Bridge
    Socket 426 ATX M/B :aua:

    Welchen Prozessor kann ich maximal dort reinhauen ? :aua:

    Vielen Dank im Voraus für die zahlreichen Antworten.
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Hälst du deinen Beitrag für übersichtlich? Also so, dass ein anderer ihn gerne liest, um dir zu helfen?

    Oder war da Alkohol im Spiel?

    SO könnte ein vernünftiger Beitrag aussehen:

     
  3. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Das ist mit Sicherheit im Handbuch des Boards beschrieben.
    Falls das Handbuch nicht zur Verfügung steht, dann sollte die HP des Herstellers weiterhelfen.

    Mfg
     
  4. Blackbird87

    Blackbird87 Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    29
    handbuch liegt zwar dabei aber steht nix drinne !?!?!
    Auf der herstellerseite ist alles auf einer anderen sprache !!!


    sonst würde ich hier ja auch nicht reinschreiben :)



    Mfg blackbird
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    <gelöscht>
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
  7. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Ich würde sagen ein alter Athlon 2200+, aber es wird sich kaum lohnen so was noch zu kaufen.

    Die CPU sollte Bustakt 133 haben, spätere Athlons hatten 166, würden also bei gelocktem Multiplikator immer um 1/5 langsamer sein.

    Beispiel: mein alter Athlon 2600+ hat normal einen Takt von 2083 MHz, Multiplikator 12,5 bedeutet dann bei 133 MHz gibt ca. 1666 MHz, das entspricht einem Athlon 2000+ der auch in dieses Board passt.

    Der Chipsatz 266A ist sowieso nicht wahnsinnig schnell, wenn Du dazu auch noch Speicher und eine alte AGP 4x Grafikkarte brauchst, dann solltest Du das ganz schnell vergessen.

    Selbst ein Athlon 3200+ (32-bit) mit Bustakt 200 und Multiplikator 11 = 2200 MHz ist aus heutiger Sicht für aktuelle Spiele bei gängigen 512 MB RAM eigentlich schon viel zu langsam - dabei ist das eine Rakete gegen ein System auf Basis deines Mainboards.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen