1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prozessor wird nicht / falsch erkannt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dammpfwallze, 29. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Wollte für meinen Bekannten den Rechner aufrüsten. Der hat ein A7V266-EX mit TB 1400. Er hat einen Athlon XP 2200 T-Bret gekauft, den ich jetzt eingebaut habe. Komischerweise erkennt das Board nur einen Duron irgendwas u. das Mistding kackt damit auch ständig ab. Bios ist das neueste, Rev. vom Borard passt auch u. der Support von ASUS hat mir auch bestätigt das der mit dem Board laufen muss.
    Also gut dachte ich mir bauste das Ding halt bei mir ein. Hab das selbe Board nur ohne EX. BIOS neu, REV Nr. vom Board passt, Jumperfree isses auch also eingebaut u. eingeschaltet. Aber nix aber auch garnix passiert. Kein Bild, kein piepsen wie es normal üblich ist garnix. Nur Lüfter drehen sich. Nach 4 Stunden Nachforschen, Handbuch, Internet, ASUS Hotline hab ich jetzt entnerft aufgegeben u. alles wieder zurückgebaut. Jetzt läuft alles wieder wie vorher. Nach genauem nochmaligen Nachschauen muss die CPU aber definitiev auf beiden Boards laufen. Wo ist also der Wurm drin?:confused:

    Gruss Mario
     
  2. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Habs mit der Beta 10.15 auch probiert. Da geht nix. Das der einen Thorton bekommen hat statt eines T-Bred glaube ich nun auch wieder nicht, obwohl wissen kann man das ja nie. Ich warte jetzt ab bis im neuen Jahr der beim Händler war. Hab ihm gesagt der soll das Ding umtauschen.

    Gruss Mario
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ne, das sind die Applebred d.h. L2-deaktivierte T-bred, die Thorton sind L2-deaktivierte und runtergetaktete Bartons - meist als 2000+XP, 2200+XP oder 2400+XP zu finden.

    Jedoch sind beide Varianten nicht für den westeurop. Markt bestimmt gewesen und werden über den "grauen" Markt nach hier importiert - und daher ist AMD wirklich sehr "brennend" an Fälschungen die hier auftauchen, interessiert.
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Und die Duron 1400/1600/1800 sind Barton mit defektem L2-Cache, liege ich da richtig?
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Eventuell ist bei den genannten Board ein neueres Bios nötig das oftmals als Beta-Bios bei Asus vorliegt .

    Es kann sein das diese CPU ein Thorton ist/war der den offiziellen Versionen noch nicht bekannt war
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    @chrissg321

    Es geht dabei nicht um die Athlon Pro xxxx+, sondern um die vielen Duron 1400, 1600, 1800, sowie Barton 2500+XP, welche wie bei den Duron als T-bred 1800+XP, 2000+XP u. 2200+XP, sowie bei genanntem Barton als 2800+XP, 3000+XP u. 3200+XP "verkauft" wurden.

    AMD hat nicht umsonst eine z.Zt. unüberwindbare Locked-Aktion ab Fertigungswoche 39 eingeführt.
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Die gefälschten Athlons tragen den Namen "AMD Athlon Pro xxxx+", welche wirklich Durons sind. Sowas gibst bei Ebay in vermehrter Form. In find, dass die CPU's auch nicht das Wahre sind. Wenn schon Duron, dann sollten die auch als Duron verkauft werden
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Manche Fälschungen sind so gut gemacht, dass man "als alter Hase" wirklich 2x hingucken muss.
     
  9. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Kann ich jetzt nicht genau sagen ob da was manipuliert war. Habe mir zwar die CPU angesehen, aber mir ist nix aussergewöhnliches aufgefallen. Kann jetzt aber nicht noch mal nachsehen, da mein Bekannter schon weg ist. Meinst du das jetzt schon Grosshändler u. Distributoren gefälschte CPU's verkaufen?

    Gruss Mario
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Dann schau dir doch mal das "Typenschild" der CPU an, ist da irgendetwas darauf zu erkennen, dass es manipuliert oder "überklebt" wurde.

    Wenn ja, dann bitte umgehend eine Info an

    AMD
    Advanced Micro Devices GmbH
    Rosenheimer Str. 143B

    81671 München

    Tel. 089/ 45053-0

    unter Angabe der Kaufquelle
     
  11. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Ich denke mal, da wird ihm nicht viel anderes über bleiben, als das Ding umzutauschen im neuem Jahr.

    Gruss Mario
     
  12. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Wenn der Händler keinen Rat weiß, sollte er die CPU ja wohl umtauschen bzw. selbst ausprobieren.
     
  13. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Das, das ein gefälschter Athlon sein soll, kann ich mir nicht vorstellen. Den hat er nicht von irgend einem Online Shop oder e Bay her, sondern vom Händler seines Vertrauens. Den kenne ich persönlich u. der weis auch keinen Rat.

    Gruss Mario
     
  14. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ich kriege zwar nicht mehr hin, wo das gewesen ist, aber ich habe in den letzten zwei Wochen irgendwo gelesen, daß gefälschte Athlons im Umlauf sind, einige sollen in Wirklichkeit sogar Durons sen. Passt doch, oder?
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen