Prozessorauslastung

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von fijiri95, 16. Oktober 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fijiri95

    fijiri95 ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2000
    Beiträge:
    1
    Bei Verwendung eines Sequenzerprogrammes (Cubase VST/32 5.0) kommt es ständig zu Abstürzen nach 5-15 Minuten mit kompletten Einfrieren des Systems. Diese Abstürze passieren auch wenn das Programm eigentlich "nichts" tut und nur Dateimanagement ( zb. Dateien öffnen..) durchgeführt wird. Auffällig für mich ist, daß nach dem Start des Programms die _Kernel:Prozessorauslastung _ im Systemmonitor immer bei 100% bleibt und nicht wie üblich absinkt !!!
    Wer hat eine Idee oder Erklärung dafür. Ansonst ist das System stabil znd frisch aufgesetzt.

    Danke Christian
     
  2. Chneu

    Chneu ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Beitrag gefunden bei Google Suche: "Prozessorauslastung"

    Sie wundern sich über die ständige Vollbelastung Ihres Rechners ?

    Das kommt unter anderem daher, dass das Betriebssystem die Prozessorauslastung nicht oder unzureichend regelt.

    WINDOWS, dazu gehören alle Windows-Versionen sowie Windows XP sind dazu nicht in der Lage.

    Es ist einfach unter Windows, Windows XP proff allgemein nicht möglich Anwendungs-Programme mit einer definierbaren Prozessorleistung in einem Fenster auszufuehren.

    Wenn man Windows XP mit einem Pkw vergleichen wuerde, währe es so als ob man kein Gaspedal hätte und der Motor nur im Lehrlauf oder mit Vollgas betrieben werden könnte.

    Zugegeben es ist scheinbar nicht bei allen unter Windows ausgefuerten Programmen so, aber bei sehr vielen.

    Durch dieses eigenartige Verhalten von Windows XP entsteht ein relativ hoher Stromverbrauch, da "moderne" Prozessoren, besonders auch mein neuer Medion-PC mit Intel P4, einiges wegfressen.

    Schönen Dank an Microsoft. oder? :D
     
  3. hucky50

    hucky50 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Hallo
    ich hatte das Problem auf meinem Me-Rechner auch ,und schließlich aufgegeben-es lief zum Glück noch Linux.
    Irgendwann hab ich`s dann doch nochmal mit einer Neuinstallation
    versucht, und seither läufts-ganz normale Prozessorauslastung.
    Was ich bei dieser Installation anders gemacht habe- keine Ahhnung?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen