1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prozessorkern des Aldi PC 2001

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von theevildevil, 15. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. theevildevil

    theevildevil Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Hab hier ne CPU des Aldi PCs 2001 (Medion MD 3000). CPU is ein P4 1800. Wollte die CPU jetzt zwecks Aufrüstung in ein PT8 NEO (MS-6799) von MSI einbauen, aber die CPU will nicht anlaufen. Nun würd ich gern wissen ob jemande weiß was dieser P4 für nen Kern hat bzw. ob jemand weiß ob diese CPU auf diesem Board funktionieren müsste. Hab durch verschieden Tests ausgeschlossen, dass es an einer anderen Komponente, ausser dem Mainboard, liegen könnte, allerdings ist dieses neu.
     
  2. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Also ich denke mal das ist Dein Board. Wie Du unter CPU-Tabelle nachlesen kannst, unterstützt es nur Northwood-Prozessoren. Anhang des Datums des Aldi-PCs ist der Prozessor sehr wahrscheinlich noch ein Willamette - ich bin mir aber nicht 100prozentig sicher.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Das wird wohl so sein...du hast ein Willamette CPU und das MSI kann halt nur mit Northwood umgehen...schon mal geschaut, was genau auf der CPU steht??

    gRUSS
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Also der Nothwood fängt ab 1,6GHz an, vielleicht haste ja glück! Außerdem kann es auch noch sein, das der Willamette auf dem alten 423 Sockel steckt!
     
  5. theevildevil

    theevildevil Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Hab nachgesehen, isn Willamette. Kennt jemand ein gutes Mainboard für diesen Kern?
     
  6. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Empfehlenswert sind eigentlich alle Boards mit Intel 865er bzw. 875er Chipsatz (ich habe selber eins mit dem 865er Chipsatz). Im Prinzip unterstützen die Chipsätze auch den Willamette Kern noch, allerdings muss dazu das Board die nötige Spannung liefern - die meisten Board sind auf die neuen Prescott-Prozessoren ausgerichtet.

    siehe auch: http://www.digit-life.com/articles2/roundupmobo/i865pe-g-p-chipset.html


    Ich habe gerade ein Board bei Gigabyte gefunden:

    http://www.gigabyte.de/MotherBoard/Products/Products_GA-8IK1100.htm
    Unter unterstützte CPU wird der Willamette angegeben.

    und noch ein Board:
    http://www.gigabyte.de/MotherBoard/Products/Products_GA-8PENXP.htm

    Du kannst auch noch bei anderen Herstellern nachsehen, allerdings ist Gigabyte schon eine gute Marke.

    Mein Board ist übrigens von Aopen, unterstützt aber den Willamette nicht mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen