1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prozessorkühler

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von greg001, 17. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    Hallo

    Vor 2 Wochen habe ich mir einen neuen Prozessor Gekauft.
    Nämlich einen 3,2 Intel Prescott boxed.

    Der boxed Kühler dreht mit 5300 UPM. Egal ob ich nur im Windows bin und nichts mache oder ein Hardwarehungriges Spiel spiele.
    Ist das normal?

    Auch hab ich eine Temperatur von 68 Grad. Manchmal auch 72 Grad.
    Ist das normal?

    Wo bekomme ich einen leiseren Kühler für meinen Prozessor?
    Wichtig ist die Lautstärke.

    Vielen Dank für eure Hilfe!!
     
  2. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Moin moin

    Das der Boxed so schnell dreht kann schon sein. Weiß zwar nichts genaues über die Pentium-Boxed-Lüfter aber bei AMD sind sie beisopielsweise Tempgeregelt und wenn dann ein Prozessor so heiß ist drehen die auch wie wild...

    Irgendwie ist dein Prozessor aber auch ziemlich heiß.
    Hast du denn die Wärmeleitpaste richtig aufgetragen? Also wirklich nur ein ganz kleinen Tropfen?
    Wie siehts mit deinem Case aus? Haste denn Gehäuselüfter drin dass die warme Luft rausgeht und kalte Luft reinkommt?

    Leisere Kühler bekommst du in jedem Shop. Kuck doch beispielsweise mal hier
    Da steht ja immer dabei wie laut sie sind. Ich denke mal wenn du einen nimmst mit maximal 25db wird dein System recht leise werden. Weniger Lautstärke ist natürlich immer gut.

    Ciao
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Die Boxed-Lüfter sind meist ungeregelt und drehen daher immer auf voller Leistung.
    Außerdem ist der Prescott ein stromhungriges Monster, selbst im Leerlauf. Dementsprechend ist die Verlustleistung auch immer recht hoch, bis zu 100W sind da locker drin.
    72°C ist auf jeden Fall zu viel, da dürfte der doch schon anfangen, sich runterzutakten.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    ...Was die Lautstärke angeht: ist vermutlich ein 60mm-Lüfter? Die sind halt etwas lauter. 80mm-Lüfter bringen bei gleicher Drehzahl mehr Luft auf den Kühlkörper und können daher langsamer und leiser betrieben werden.

    Versuchs mal mit einem SLK9xx-Kühlkörper und 80er oder 92er Lüfter. Zu leise/langsam sollte er aber auch nicht sein, sonst bleibt Dein Hitzeproblem.

     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    ...Außerdem ist ein gut durchlüftetes Gehäuse wichtig. Was für eins hast Du, wieviele Gehäuselüfter sind wo eingebaut, etc...? Wie warm ist es im Gehäuse?

    Gruß, MagicEye
     
  6. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    An MagicEye

    Ich hab ein ATX miditower Gehäuse.
    Genaueres weiß ich nicht, da es schon ziemlich alt ist.

    Gahäuselüfter habe ich keinen.

    Wie bekomme ich raus, wie warm es in meinem Gehäuse ist?

    Schon im Vorraus danke für die Antwort(en)

    mfg greg
     
  7. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    Noch ne Frage

    Wer weiß eine gute Prozessorkühlermarke?
    Und Gehäusekühler für ATX Miditower?

    Vielen Dank
     
  8. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Ich heiß zwar nicht magiceye aber erlaube mir einfach mal zu antworten ;)

    Also um die Temperaturen rauszukriegen kannste dir entweder mal Everest Home runterladen aber damit kannst du nur die Temperatur auslesen wenn dein Mainboard einen dementsprechenden Sensor hat. Ansonsten halt einfach mal einen Termometer reinhängen (Am besten so en digitalen, wo man nur en Kabel mit Sensor reinhängt und dann außen sieht wie warm es ist ;) )

    Für die Gehäuselüfter kuck am besten mal nach was bei dir reinpasst bevor du welche kaufst.
    Also die von Papst sind eigentlich immer zu empfehlen.

    Bei den CPU-Kühlern weiß ich zwar nicht was so die besten sind aber man hört immer wieder dass Arctic Cooling nicht so der Renner sein soll. Mit denen haben viele Leute Probleme, also am besten davon die Finger weglassen.

    Ciao
     
  9. tommylee8de

    tommylee8de Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    197
    Meines Wissens nach sind die Intel-boxed Kühler schon Temp.-geregelt. Allerdings werden sie unter Last sehr laut. Das war auch bei mir der Grund mir einen anderen zu kaufen und zwar den Thermalright SP 94 mit einem 92er Papst-Lüfter. Der ist auch unter Last fast nicht zu hören. Der Zalman CNPS soll auch recht gut sein. Nachteil beider ist das hohe Gewicht.
    Gehäusetemp+Gehäuselüfter: siehe Ardy
     
  10. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    Danke für die Tipps und den Link Ardy
    werds gleichmal ausprobieren:p

    mfg greg
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Ein Prescott ohne Gehäuselüfter in einem MidiTower ist nicht sonderlich empfehlenswert, bin mal auf die Temperatur gespannt :rolleyes:

    Womöglich reicht ja eine bessere Gehäuseentlüftung schon - dann muß die CPU nicht mehr mit heißer Luft gekühlt werden und falls der CPU-Lüfter temp.geregelt ist, dreht er nicht mehr so schnell.
     
  12. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    Hallo

    Woher weiß ich ob mein Prozessorkühler TempGeregelt ist?

    Welchen Gehäuselüfter sollte ich am besten nehmen?
    ;)
     
  13. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Hab ich zwar oben schonmal geschrieben aber dann eben nochmal.
    Kuck zuerst was in dein Gehäuse reingeht. Also von große und Anzahl her. Das ist nämlich bei jedem Gehäuse anders.
    Papst-Lüfter sind wirklich klasse. Die kriegst du auch in jeder Ausführung. Musst du halt wissen wie laut dein Pc sein soll aber ich würd sagen so bis 25db sind erträglich. Die bringen auch schon super Leistung.

    Ob dein CPU-Kühler Tempgeregelt ist weißt du wenn der nicht mehr so schnell dreht sobald deine CPU kühler ist. Kannst ja aber auch mal versuchen Intel dazu zu fragen. Die müssten dir das eigentlich sagen können.

    Ciao
     
  14. aljo86

    aljo86 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    178
    hi,

    außer den Gehäuselüftern von Papst, kann ich dir als CPU Kühler den Zalman CNPS 7000 empfehlen. Diesen gibt es in 2 Ausführungen:
    - Vollkupferkühlkörper (Zalman CNPS A CU)
    - Kupfer-Aluminium-Kühlkörper (Zalman CNPS AL-CU)

    Ich persönlich würde dir den letzteren empfehlen. Die Temperaturunterschiede zwischen A CU und AL-CU bewegen sich im einstelligen Bereich (1-2°C), der Preis ist für beide nahezu identisch. Trotzdem würde ich zum Alu-Kupfer Kühler greifen da dieser ein wesentlich geringeres Gewicht hat. (ca. 460gr.). Zum Vergleich der Vollkupferkühler (>700gr.)
    Die Lüfterdrehzahl wird mittels eines Potentiometers geregelt, die Lautstärke ist auch noch bei maximaler Drehzahl angenehm leise.
    Beim verwendeten Lüfter handelt es sich soweit ich weiß um einen 80x80 Lüfter.

    mfg josh
     
  15. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    In meinem Gehäuse habe ich eine Temperatur von:
    44°C (Ich glaube empfohlen ist eine Temp. nicht über 38°C)

    Meine Hauptfestplatte hat eine Temperatur von:
    62°C


    Diese Temperaturen gelten nach Viertlstündigem spielen von einem Hardwarehungrigem Spiel.
     
  16. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Und du traust dich wirklich noch den Pc einzuschalten???

    Also die Festplatte tut mir wirklich leid....
    Beeil dich jetzt mal und besorg die en paar Gehäuselüfter falls du die Festplatte noch etwas länger behalten willst.

    Ciao
     
  17. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    Hallo,

    kannst du mir einen guten Gehäuselüfter empfehlen von Papst
    Wichtig ist 80x80.!
    Lautstärke!
    Lufttransport!
    Drehzahl!

    Vieln Dank für die Hilfe
     
  18. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Hallo

    also es kommt halt ganz drauf an wie laut der Lüfter sein darf. Ich weiß halt auch nicht wie laut dein System zur Zeit ist. Wenn das nämlich schon durch Netzteil 30db hat dann hört man einen Lüfter mit beispielsweise 25db sowieso nicht.

    Diesen Lüfter kannst du nehmen wenn es recht leise sein soll.
    Dieser Lüfter ist etwas lauter aber bringt dafür auch mehr Leistung. Die 26db sind wirklich noch erträglich. Ich habe bei mir auch einen Lüfter mit 26db drin und man kann wirklich damit leben.
    Kannst aber auch wenn du einen leiseren willst einen anderen raussuchen.

    Ps: Bei dem Shop sind gerade Aktionswochen oder sowas, also die 80er Papst sind gerade günstiger als sonst ;)

    Ciao
     
  19. greg001

    greg001 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    Noch eine Frage:

    Weißt du(jemand) wie lang die Stromkabel für die Gehäuselüfter von Papst sind.

    Denn mein (Steckeranschluss) Sys_Fan liegt ca. 30cm. von der Montage meines Gehäuselüfters entfernt.

    Der Sys_Fan ist ein Molexstecker, 3 Pin.

    Auf der PapstSeite habe ich keine Angaben dazu gefunden.

    Vielen Dank Für die Antwort(en)


    PS: Ich werde wahrscheinlich deiner Empfehlung nachgehen und den
    8412 N/2 GME Gehäuselüfter von Papst kaufen!!
     
  20. aljo86

    aljo86 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    178
    Hi,

    es könnte knapp werden... :(
    Die Kabellänge beträgt ca. 30cm (jedenfalls bei meinen Papst Lüftern).
    Allerdings bekommt man auch Verlängerungskabel, mit denen man eine größere Entfernung zwischen Steckeranschluß und Lüfter überbrücken kann.

    mfg josh
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen