1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PS/2-Maus an USB - möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von gerry02, 20. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gerry02

    gerry02 ROM

    Ich habe eine PS/2-Maus über einen Adapter an einen USB-Port meines Notebooks angeschlossen. Egal, welchen der vier USB-Ports ich verwende, die Maus funktioniert nicht. USB ist installiert (Gerätremanager vonWinXP HE). Ist möglicherweise der Betrieb einer PS/2-Maus über USB generell nicht möglich? Brauche ich also eine USB-Maus? Wer weiß Bescheid? Vielen Dank im Voraus!
     
  2. gerry02

    gerry02 ROM

    Im Bios habe ich nur die Möglichkeit, die Option "NO MICE" zu wählen. Sie ist natürlich deaktiviert.
     
  3. Magier75

    Magier75 Megabyte

    hast du im Bios die Möglichkeit, die USB - Anschlüsse einzuschalten? vielleicht werden sie dadurch gesperrt , wenn sie im Bios deaktiviert sind!

    Mfg
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Eine Spezielle USB Maus brauchst Du an sich nicht. Bei mir in der Firma laufen 0815 PS/2 Mäuse oft an USB an den Laptops, da die meist nur einen PS/2 Ausgang haben und auch noch eine Externe Tastatur gewünscht ist. Ich weiß aber nicht ob am System was geändert wurde.

    Gruß
    Christian
     
  5. CrAzY JaCk

    CrAzY JaCk Byte

    Hi!

    soweit ich weiß, wird bei disen Adaptern nur die belegung geändert, und der maus gesagt, daß sie auf üsb übertragung umschalten muß. deshalb MUSS die maus von vornherrein USB unterstützen und ich denke, daß dir da nur eine neue usb-maus weiterhelfen wird.....optische mäuse von dexxa oder so gibst schon ab 20 - 30 ?.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen