1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PT4 3,0 GHz HT oder PT4 3,0 GHz EE

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MezzoMix16, 6. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MezzoMix16

    MezzoMix16 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    183
    :confused:
    Hi
    :confused:
    wollte meinen PC bisschen auffrischen und da ich zwischen diesen zwei CPU´s wähle wollte ich fragen ob ihr mir da nicht helfen könnt!
    :confused:
    BITTE MIT BEGRÜNDUNG !
    :confused:
    Danke
    :confused:
    MfG
    :confused:
    MezzoMix16
    :confused:
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
  3. Yussuf

    Yussuf Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    111
    @Ace Piet:
    wahrscheinlich hat ihm dieser Post SEHR bei der Entscheidung geholfen ;-)

    Sry, musste sein.

    Kann dir da leider nicht helfen weil ich nicht weiss wo die Unterschiede sind

    Gruss
    Yussuf
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Naja, immerhin sagt uns die Tabelle aus, dass es den P4 EE erst ab 3,2GHz gibt. Soviel ich weiß ist diese Variante sehr teue rund nur maximal 5-10% schneller als der normale Prescott (und heizen tut er auch schön :) )!
    Deshalb nimm lieber den! Es sei denn Geld spielt keine Rolle!
     
  5. MezzoMix16

    MezzoMix16 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    183
    hi,
    der preis für einen PT4 3,0 GHz HT ist 169,90 €
    und der PT4 3,0 GHz E liegt bei 169,90 €
    ebebfalls !!!

    wen soll ich nehmen ?
     
  6. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Der eine heisst Northwood, der andere Prescott...

    Pentium 4 "HT" 3000 C
    FSB=800 Mhz
    Mult.=15,0
    Name=Northwood
    L2-Cache=512 KB
    3000 Mhz
    Bauform=0,13 µm
    max.Temp.=70°C
    Sockel 478
    VCore=1,5V
    Verbrauch=81,9

    Pentium 4 "HT" 3000 E
    FSB= 800 Mhz
    Mult.= 15,0
    Name=Prescott
    L2-Cache=1 MB
    3000 Mhz
    Bauform=0,09 µm
    max.Temp.=70°C
    Sockel 478
    VCore=1,3575V
    Verbrauch=89,0

    Auffällig: Ein Buchstabe A-E kennzeichnet die Serie, das EE den L3-Cache. - Ein 3,0 Doppel-E sehe ich nicht. - Von daher ist die Frage undefiniert...

    BTW sind ZWEI Zeilen in einer Tabelle doch noch zu schaffen, oder?

    C verbraucht weniger. Ansonsten nimmt man den für 169,90.

    Sherlock -Ace-
     
  7. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Also, bevor wir hier alle aneinander vorbeireden... :)

    Es gibt fünf verschiedene P4 Typen.

    P4A (Willamette, alt--->unzumutbar)
    P4B (Northwood, bis 3,066 GHz; nur P4 3,066GHz hat HT!)
    P4C (Prescott/Northwood, FSB 800MHz, HT, 1MBL2 Cache)
    P4D (Extreme Edition, daher P4EE, 2MB L3 Cache]
    P4E (Prescott, neustes modell, Sockel 775)

    So, es gibt den P4 3,0 GHz als Northwood, Prescott S478 und Prescott S775. Alle drei haben HT. Der Northwood hat nur FSB 533MHz, der Prescott S478 hat 800Mhz und gehört auf den gleichen Sockel wie der Northwood (478). Der P4E ist der Prescott mit dem 775er Sockel und ebenfalls 800MHz.
    Was hast du für ein Mainboard. Ich würd dir pauschal mal den P4C empfehlen. Der Northwood ist zu alt und den P4E wirste wohl nicht auf dein Mainboard bekommen.^^
     
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
  9. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Moment jetzt... es gibt den P4C mit Nortwood- und Prescottkern oder?! Hach, das ist aber auch verwirrend. Warum nennen die den auch nicht P5. :( Hab das mal berichtigt!
     
  10. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Nein. - Es gibt den P4C IMO nur mit Northwood-Kern, allerdings mit 800 MHz FSB im Gegensatz zum "B" mit 533 MHz. Von daher wäre die Korrektur bei "Der Northwood hat nur FSB 533MHz" ansetzbar, denn in der Serie-A kommt er zudem mit 400 MHz daher.

    Um die Erbsenzählerei komplett zu machen... Der P4E ist der Prescott PUNKT. Denn der kommt auch mit 533-FSB als Sockel 478 UND als 1066-FSB auf Sockel 775 daher.


    Der TO sollte wirklich zügig sein MB benennen ;-)
     
  11. MezzoMix16

    MezzoMix16 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    183
    hi,

    mein board ist ein ASUS PT4 533-C
    mit RD-RAM
     
  12. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Buchstabendreher? ...ASUS P4T533-C ?

    Das wäre er gewesen...
    ----------------------------------
    Pentium 4 "HT" 3060 B
    533 Mhz
    23,0
    Northwood
    512 KB
    3060 Mhz
    0,13 µm
    69°C
    Sockel 478
    1,5V
    81,8

    http://markt.golem.de/5-486e2.html
     
  13. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ja, genau! P4 mit 3,066GHz.

    @Ace Piet. Nein, ist schon richtig, wie ich es da geschrieben habe! Den Prescott gibts nur mit FSB 800Mhz, den Northwood mit 533(B) und 800(C).
    Ausnahmen sind der erste Prescott mit 2,8GHz, den es mit FSB 533MHz und FSB 800Mhz gibt und Intels neuste Schleuder, die 3,733GHz hat und nen FSB von 1066MHz.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen