Quake 4 für Linux erschienen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lactrik, 21. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lactrik

    Lactrik Guest

    Nicht mehr? Damit hat das nun gar nichts zutun... sondern damit, dass führende Spielehersteller Zeit und Kosten sparen, indem sie ausschließlich für DirectX programmieren.

    Da kann man kein Microsoft, kein Windows und kein niemand für verantwortlich machen, ausser eben die Spielehersteller selber. OpenGL steht schon seit Jahren für Windows und Linux zur Verfügung... warum nutzen sie es dann nicht einfach?
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was ich zu sehen bekomme, wenn ich zB oben auf "weiter zum Artikel" klicke, das ist das da:
    (Ach ja: Der Linux-DL soll -so hab ich es auf www.orf.at gefunden- zwar kostenlos sein, aber zum Registrieren und Nachladen bestimmter Dateien braucht man dennoch die Ori-DVD für Windows)

    Was ist mit dem Artikel. Krieg den nur ich nicht zu lesen?

    MfG Raberti
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Danke! Gute Idee!

    MfG Raberti
     
  5. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Wieso können die nicht ein paar Tage warten und die Linuxversion + Server auch auf die CD / DVD packen. Das regt mich wieder total auf, wenn man sich kurz nach Erscheinen wieder MB nachladen muss, genau wie es inzwischen in Mode gekommen ist, dass praktisch mit dem Verkaufstag für jedes zweite größere Spiel direkt auch ein Patch erscheint. *tob, fauch, schimpf.
    @PC-Welt: Von der Seite aus ist der Artikel falsch verlinkt, führt endlich mal eine qualitätskontrolle ein, ist nicht das erste mal.
     
  6. matresi

    matresi Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    17
    Hoffentlich macht das entlich Schule...Quake ist nicht unbedingt ein Game für mich, drum werde ich wohl darauf verzichten...aber wie gesagt, ein Silberstreifen am Horizont...;o)
     
  7. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Ob nun Quake, Doom oder sonst ein Game... wichtig ist, dass zumindest jemand Linux berücksichtigt. Zwar mag in diesem Fall das Release (noch) nicht wirklich überzeugen (dass man die Windows-DVD für die Installation benötigt ist ärgerlich), aber es ist ein guter Anfang. Und ich hoffe, dass sich weitere Hersteller auf Linux besinnen und ihre Spiele darauf portieren. Denn gerade das Spielesegment ist im Moment noch ein grosser Schwachpunkt beim Pinguin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen