Qualität vom Nero 6 mpg-2 kodierung?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von megawolfy, 14. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. megawolfy

    megawolfy ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    4
    Hi,

    kann mir jemand sagen wie gut nero 6 mpg-2 kodiert?
    Ich meine im Vergleich zu richtiger Schnittsoftware.

    Ich wollte es evtl. zum DV-Schnitt misbrauchen...oder soll ich doch lieber 50 Euro in Schnittsoftware investieren?

    Gruß
    megawolfy
     
  2. DOS4ever

    DOS4ever Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    131
    stimmt soweit alles! auch die quali vom Nero... ist allerdings in der Preisklasse der ALL-IN-ONE Tools meiner Meinung nach trotzdem durchschnittlich (generell sind die sowieso alle unterdurchschnittlich in der Qualität)

    Beim CCE gibts auch noch die BASIC-Variante für unter 100Euro (kann allerdings nur 2pass das sollte aber auch reichen)
     
  3. Flo1986

    Flo1986 Byte

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    43
    zur Umwandlung von avi nach mpeg könnte er auch DVD2SVCD
    verwenden.

    Zum encodieren kann Tmpg* oder CCE** eingebunden werden.

    Das Prog kommt auch mit avis zurecht die eine Ac3 Tonspur
    haben (kann Tmpgenc selbst nicht)


    best mögliche Qualität erreicht man in Verbindung mit dem Cinema Craft Encoder.

    @dos
    die qualität von Nero ist unterdurchschnittlich

    cu

    * Tmpgenc hat bei mpeg2 eine Zeitbeschränkung von 2Wochen

    ** der CCE blendet, falls man keine Vollversion hat, ein Logo in den Film ein.

    Der CCE-Sp kostet ~ 2000 Euro. Die Lite Variante ~ 250 Euro.
     
  4. DOS4ever

    DOS4ever Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    131
    Meiner unmassgeblichen Meinung nach ist die MPEG-2 Encodierung von Nero 1. zu langsam und bietet 2. nur durchschnittliche Qualität. Wenn die Video-Quelle ne AVI-Datei ist empfehle ich für den Schnitt VirtualDub (kostst nix) und für die Encodierung TMPGenc. Für das Authoring würde ich dann DVDlab oder TMPGencDVDAuthor nehmen...
    Generell muss ich sagen, dass ich noch keine all in one Lösung gefunden habe welche vernünftige MPEG-2 Qualität bietet! (Ausser vielleicht der Mainconcept Codec aus Premiere)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen