1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Qualität von Notebooks

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MT, 7. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MT

    MT Byte

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    8
    Welche Notebookhersteller bauen qualitativ gute Notebooks? Ich habe gehört das Gericom und Compaq zum Beispiel schlechtere Hardwareteile verbauen als andere Hersteller, oder das es bei einigen Herstellern Mindeststandards bei der Qualität für Mainboards gibt.

    Kann mir jemand einen Rat geben? Mir kommt es nicht so sehr auf die Leistung des Notebooks an, sondern ich möchte ein solides, langlebiges Gerät, das hardwareseitig keine Probleme macht.

    Wer hat gute/schlechte Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern gemacht?
     
  2. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    Nachtrag: Von Notebook tests halte ich fast nichts mehr, es gibt soviele am Markt und deshalb werden eh nicth alle getestet und die Unterschiede in den verschiedenen Zeitungen über die Sieger oder Verlierer sind auch zu groß. Ein tipp, hör dich lieber bei leuten um die mit einem bestimmten Gerät oder Hersteller schon lange arbeiten.
     
  3. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    Hallo, also ich verhökere schon seit 3 Jahren Computer und Notebooks. Grundsätzlich kann man nicht sagen das der und der Hersteller schlechte Hardware verbaut,, nur bei einem Gericom oder IPC Archtec ist die wahrscheinlichkeit höher, dass das Gerät schneller seinen Geist aufgibt.
    Nur als Beispiel: Von 10 Gericoms gehen mindestens 4 in den ersten Wochen zurück.
    Bei Sony 0 bis 1.
    Wobei auch Gericom höherwertige Modelle Verkauft (X5 Serie). Jedoch sind die auch nicht besonders hochwertig auf dem zweiten Blick.
    Ich habe mir jetzt selber ein Sony PCG-FX 802 gekauft und bin sehr zufrieden damit . Dell kann ich schlecht einstellen da die den Verkauf selbst machen und zu Toshiba sei gesagt, bei denen ist schon lange nicht mehr Gold was glänzt. Samsung baut vor allem kleine flache Notebooks die auch recht edel sind aber eher nicht für den Normaluser.
    Für mich ist Sony Nr. 1 und das seit 3 Jahren, weil sogut wie fast nie eines Defekt ist. Auch vom Preis her sind sie günstiger geworden als früher.
     
  4. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hi,

    ich wollte mir auch ein Notebook zulegen vor einiger Zeit und hatte zahlreiche Testberichte durchgelesen. Demnach schnitten Toshiba, Sony, Samsung und DELL-Notebooks (in der Reihenfolge) am besten ab. Stärken und Schwächen hat jeder, aber alle diese Hersteller bieten sehr gute Qualität, vor allem deren Displays. Hier sollen Sony und Toshiba die besten sein.

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen