1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Quantum Fireball - Partitionen weg

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Merlini11, 9. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Merlini11

    Merlini11 ROM

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    Ich habe ein Problem, das mir noch die Haare ausfallen lässt:
    Festplatte: Quantum Fireball CR 13
    Ich habe sie schon länger und sie lief in meinem PC mit Win95. Ich hatte damals ein Tool von Quantum, um die 13 GB überhaupt zugreifbar zu machen. Die Platte war durch das Tool dann in 7 kleine Platten geteilt mit je 2 GB. Beim Booten kam immer ein 3 Zeiler in blau und der Text .. Press Spacebar to boot from diskette. Wie das Tool heißt weiß ich nicht, ich kann es bei mir und auf der Quantum Homepage nicht mehr finden.
    Mein Problem kam mit der Neuinstallation von Win98 auf dem Rechner. Nach der Installation waren die 7 kleinen Platten weg und nur noch ein Platte mit 504 MB da (die kleine Textanzeige während des Bootvorgangs ist auch weg)... Ich kann also keine Daten mehr lesen...
    Fdisk sagt nichts, nur dass eine PrimaryPartition mit 504 MB da ist. In einem anderen Rechner mit PartitionMagic sagt dieser: 1 Partition 504 MB, danach 12 GB unallocated, aber mit PartitionMagic lässt sich der Bereich nicht herstellen.

    Hab ich eine Chance irgendwie an die Daten wieder ranzukommen?? Ich habe die Platte nicht formatiert.
     
  2. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    Hier gibt es einen diskmanager für quantum festplatten
    http://www.zdnet.de/treiber/man_prod_ud/quantum_festplatten_ud-wc.html
    gm
     
  3. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    Spacebar(leertaste) muß gedrücktwerden wenn man nach den laden des diskmannagers (durch ihn werden die 13GB erkannt) mit einer bootdiskette zb. ein betriebssystem installiert werden soll.Der diskmanager wurde wahrscheinlich deaktiviert.(pasiert zb.wenn man gleich beim rechnerstart eine bootfähige diskette im rechner hat dadurch wird der diskmanager übersprungen und die platte wird nur mit 504MB erkannt-wenn man jetzt was installiert kann man sämliche daten auf der platte zerstören) Zu der platte muß eine bootfähige diskette da sein (disk wizard oder ähnlich) mit der man den diskmanager wieder aktivieren/installieren kann. Vieleicht gibt es ein bios update für den rechner(es müßten dann platten bis 32GB erkannt werden-update für die 8,2GB grenze reicht ja nicht) Dann könnte der diskmanager deinstalliert werden(mit diskette des diskmannagers-FDISK /MBR würde ihn nur deaktivieren er bleibt aber in spur null)
    gm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen