R-Gespräch ??

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Xaero3k, 26. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Hallo, die Frage hat zwar nichts mit PCs zu tun, aber ich stell sie trotzdem mal:

    Also in letzter Zeit klingelt bei uns täglich 1-2 mal das Telefon, wenn man abnimmt kommt eine Ansage "Hier spricht die Deutsche Telekom, ... versucht sie über ein R-Gespräch zu erreichen, wenn Sie das Gespräch annehmen möchten, drücken Sie die "1", das Gespäch kostet 1,39?/min."
    wenn man dann die "1" drückt kommt nur ein Besetzt-Zeichen.
    Ich hab das Gefühl, da will jemand Geld machen, ich hab schon bei der Telekom angerufen, also die haben gesagt, das es nicht im Auftrag der Telekom war... ach ja, unser Telefon Anschluss ist nichtmal bei der Telekom, sondern bei einem anderen Telefonanbieter...

    Jetzt möchte ich wissen, ob hier auch andere solche Gespräche bekommen... und was kann man dagegen tun?

    MFG Xaero3k
     
  2. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hm... zugegeben, das hört sich gar nicht so dumm an ;)

    Da hat wohl einer um die Ecke gedacht!

    Danny243
     
  3. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Hi,
    leider kann man da nicht mit deren service anrufen, da die keine sonderrufnummern unterstützen :/
    Ich hab da angerufen und der mann sagte, das es telefonisch nicht möglich wäre, den anschluss für R-Talk sperren zu lassen. Es muss schriftlich gemacht werden... Einfach schreiben, dass meine Telefon Nummer für deren service gesperrt werden soll.
    ich werds per FAX machen.

    MFG Xaero3k
     
  4. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Falsch, wie soll den der Anruf abgerechnet werden? Schon einmal darüber nachgedacht? Nicht jeder Anrufer kennt deinen Namen oder Adresse, geschweige hat von dir deine Bankverbindungen.

    Also wird das Ganze per Telefonrechnung abgerechnet und dann taucht es auf dem Verbindungsnachweis wieder auf ;-) gefickt eingeschädelt :-D
     
  5. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    mach das aber auch über deren Service... dann müßen die selbst Ihren Horrorpreis zahlen.... und sehen mal wie schön das ist... ;).

    Berichte uns dann bitte, was die gesagt haben.

    mfg ghostrider
     
  6. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Danke für den Tip, hab mir gerade die AGBs von R-Talk angesehen, da steht, dass der Zielteilnehmer das recht hat, seinen Anschluss für eine bestimmte Zeit sperren zu lassen bei missbrauch von r-talk. Da wird morgen erstmal angerufen.
    Danke für eure Hilfe!
    MFG Xaero3k
     
  7. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Praktikant

    Zu Tips 2&3: Das nutzt Dir nichts, wenn Du ANGERUFEN WIRST.

    Danny243
     
  8. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    schreib denen doch ne mail das die dich nicht mehr anrufen dürfen
    (notfalls mit strafverfolgungsandrohung < (geiles wort))
    und die sollen dir den namen des anrufers nennen
    (dem würd ich die hammelbeine lang ziehen)
    MfG
    Don
     
  9. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Der sitzt auf jeden fall in deutschland, denn bei der Ansage kam "jemand versucht sie aus dem Netz der deutschen telekom anzurufen"... ich hab gerade diese nummer mal mit dem handy gewählt, da kam "jemand versucht sie aus dem mobilfunknetz anzurufen"...

    MFG Xaero3k
     
  10. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    hab mir mal die R-Talk seite angesehen... genau das ist der Anbieter... ist es möglich den anrufer zurückzuverfolgen?
    Bei der ansage kommt nämlich auch "viel spaß mit r-talk" ...

    MFG Xaero3k
     
  11. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    erst mal gegen unbekannt
    die pol kann denn ne fangschaltung insten und weiter ermitteln
    (meistens kriegen die den ---wenn--der in deutschland sitzt)

    Don
     
  12. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Anzeige? Gegen wen?

    siehe auch ein Beitrag höher...

    Danny243
     
  13. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    und du kannst drei Mal raten, wo es mehr Strafe drauf gibt.

    Tipp von einem, den es noch nicht getroffen hat: Nur ein Mal die "1" drücken und gleich Anzeige erstatten.

    Tipp Nummer 2: Einzelverbindungsnachweis für einmalige 5 Euro beantragen! So kann man immer im nachhinein sehen, wo man viel telefoniert hat

    Tipp Nummer 3: Für lange Gespräche oder Gespräche quer durch die Republik oder ins Ausland hier mal vorbei schau\'n http://www.teltarif.de/db/neu.html

    Ciao it.
     
  14. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Jep, sollte auf der nächsten Telefonrechnung der anbieter stehen, wird sofort anzeige erstattet.
    MFG Xaero3k
     
  15. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Golgari!

    R-Gespräche sind sehr wohl möglich! Und das auch zu etwas höheren als "normalen" Gebühren.

    Allerdings verdient der Anrufer gar nichts dabei, sondern nur die Firma, die das R-Gespräch anbietet.

    http://www.r-talk.de/

    Danny243
     
  16. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hi
    geh mal zur polizei und erstatte anzeige (das ist das was man tun sollte und nicht dei 1 drücken)
     
  17. Golgari

    Golgari Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Beiträge:
    115
    Den leuten fällt auch immer mehr ein um sich geld zu erschwindeln.

    Also: R-Gesrpäche bei der Telekom sind meines erachtens garnicht möglich und wenn doch dann nur zu normalen Gebühren und nicht zu horrenden 1,39€

    In diesem Fall am besten immer sofort auflegen.

    Wenn einer was wichtiges will, dann wird er auch auf seine Kosten anrufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen