Racheakt: Homepage passwortgeschützt!

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Deff, 27. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ein Bekannter konfrontierte mich dieser Tage mit einem Problem, leider konnte ich ihm bisher nicht helfen. Daher stelle ich es zur allg. Diskussion.

    Eine Homepage, die für den öffentlichen Zugriff gedacht war, ist durch den Webmaster unmittelbar vor dessen Entlassung aus Rache unbemerkt mit einem Zugangsschutz versehen worden. Jeder, der die HP jetzt betreten will, muß den Benutzernamen und das Kennwort eingeben, ansonsten bleibt der Zutritt verwehrt.
    Der Ex-Webmaster ist zwischenzeitlich auch nicht mehr erreichbar.

    Ist die einzige Möglichkeit, der Weg über den Provider, um den Schutz aufzuheben?
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Also wenn der Passwortschutz durch ein Browser-Popup bemerkbar macht... - per FTP auf den Speicherplatz zugreifen und die Datei .htaccess löschen bzw. anpassen. Im übrigen würde ich den ehemaligen Webmaster mal darauf hinweisen, sich einen Anwalt zu suchen ;)

    Gruss, Matthias
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Hallo Leute!

    Nutzt Euer Potenzial für andere gepostete Probs - mein Bekannter hat inzwischen Zugriff auf besagte HP.
    Der Ex-Webmaster soll sich noch tiefer in die Erde verkriechen, als er es schon getan hat.

    Habe mit der Kombination von Erfahrung und Intuition, gespritzt mit ´nem Schuß "dummes Pulver", inkl. Kalweits Tipp, die Zugangssperre überwunden. Freiheit kann so grenzenlos sein.

    Dank auch an Franziska für den seelischen Beistand.

    Gruß
    Deff
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen