1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Radeon 8500 +TV-Out +DVD

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Dibuc, 15. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hallo zusammen,
    ich komme bei einem Kunden mit einem Multimedia-PC nicht weiter. Das Problem: TV an ATI 8500 angeschlossen funktioniert einwandfrei. Wird nun eine DVD ins Laufwerk gelegt, startet der ATI-Player (auch das ist noch am TV zu sehen). Wenn jedoch der Film anfängt, ist das Bild, also der Film, nicht mehr am TV zu sehen. Weder im Vollbildmodus, noch in der Verkleinerung (sa ist alles sichtbar (Desktop, Icons, Player etc., ausser halt dem Film selbst.
    Hat jemand schon mal was ähnliches erlebt? Es sieht so aus, als würde das "DVD-Signal" nicht über den TV-Out der 8500 geschleift. Oder ist das wieder eine neue "Schutzmassnahme", die einen zwingt einen sep. DVD-Player für das TV zu kaufen?

    Viele Grüsse
    Bernhard Unkel
     
  2. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Das war bei mir auch die Lösung.
    Hätte es dieses Thema mal 4 Wochen früher gegeben, dann hätte ich mir viel Mühe sparen können :-)
     
  3. overdosed1

    overdosed1 Byte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    60
    Da drängt sich mir eine Frage auf:

    Nehmen wir an, wir benutzen einen Scartverteiler (z.B. 5-fach), dann könnte ich vom TV-Ausgang der Graphikkarte, in den Scartverteiler und somit in den TV gehen. Zusätzlich schließe ich aber noch den Videoreckorder am Verteiler an. Nun müsste doch theoretisch, das Signal des TV}s über den Scartverteiler in den Videoreckorder gelangen, oder? Dann auf "REC" drücken, und schon ist der Kopierschutz umgangen.

    Oder ist das Mist, was ich rede? Ich glaub ich versuch}s mal heut abend!

    overdosed
     
  4. flix

    flix Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    125
    naja tv erkannt und so hat er...ich bekomm ja das bild auf den tv, nur die option das ich den tv als primär auswählen kann is gar nicht einstellbar.

    ich kann den auch nur mit videorecorder dazwischen betreiben, weil mein tv gar kein av-Kanal hat :/
     
  5. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hallo,
    die Karte stellt fest, ob ein TV angeschlossen ist oder nicht. Überprüf doch mal Deine Verbindung. Du brauchst das S-VHS-Kabel, dass der Karte beiliegt und ev. den Scart-Adapter, wenn Dein TV über diesen Anschluss verfügt.

    Gruß
    Bernd
     
  6. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Problem gelöst.
    Zwischen der Karte und dem TV war ein Videorekorder geschaltet. In diesem Falle tritt ein Kopierschutz (Makrovision) in Aktion, der die Wiedergabe verhindert. Wenn der Fernseher direkt mit dem TV-Out der ATI verbunden wird, läuft es.
     
  7. flix

    flix Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    125
    die einstellung, zum "primären monitor verwenden" is grau hinterlegt, wie kann ich die denn "aktivieren" ???
     
  8. flix

    flix Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    125
    hi,
    hab genau das gleiche Problem, aber wo kann ich denn den tv als primär einestellen??
     
  9. webkom

    webkom ROM

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    habe eine Radeon VE und hatte das gleiche Problem. Der Fernseher
    muß als primäres Ausgabegerät im Treiber eingestellt werden. Ich glaube es war unter dem Reiter "Bildschirm". Danach ging es wunderbar. Vielleicht ist es bei der 8500 ähnlich. Viel Glück.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen