1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Radeon 9500 anschließen!?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Freeminder-MK, 27. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Freeminder-MK

    Freeminder-MK ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo!
    Wie schließe ich die Radeon 9500 Pro an den Strom an?
    Auszug aus der Anleitung: Connect to the Hard Drive!
    Was ist damit gemeint??? Festplatte,Floppy oder CD-Laufwerk???

    Bitte helft mir!!!
     
  2. Freeminder-MK

    Freeminder-MK ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Ich werds probieren,danke!

    :o)
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann nimm} am besten ein freies Kabel was direkt vom Netzteil kommt, sofern vorhanden.
     
  4. Freeminder-MK

    Freeminder-MK ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Es ist ja alles dabei! Es ist aber weder aus der Beschreibung noch aus der Zeichnung ersichtlich,an welches Gerät ich die Karte anschließen soll.
    Ist das egal?Kann ich jeden Anschluß wählen?
    Und kann ich nicht auch einfach einen freien Netzteilstecker nehmen ohne ein anderes Gerät mit der Karte zu verbinden?
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    kein Kabel und gescheites Handbuch dabei?

    Du musst die Karte an eines der Kabel welches für die Stromversorgung der LW (Festplatte(n), CD-LW, Floppy, etc) anschliessen. Ein entsprechender Steckanschluss ist ja oben an der Grafikkarte gegenüber der Slotblende sichtbar. Ein entsprechendes Anschlusskabel um die GraKa an die/ das Kabel für die Stromversorgung anzuschliessen sollte/ ist eigentlich auch dabei sein.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen