1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Radeon 9550: Monitor schaltet ab

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von kosacken_karl, 10. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kosacken_karl

    kosacken_karl Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    29
    Hallo, obwohl das Thema hier schon mal angesprochen wurde: Ich hab mir eine Radeon 9550 von Connect3D geholt. Die Treiber lassen sich zwar installieren, jedoch bleibt der Monitor nach dem Neustart schwarz. Also man sieht noch den Laufbalken von XP aber da wo normalerweise der Willkommen- Screen ist, schaltet sich mein Monitor ab. Ich kann danach nichts mehr machen. Er geht einfach nicht wieder an. "NO Signal" sagt er dann. Ich bin am verzweifeln. Ich glaub nicht dass die Karte defekt ist, im abgesicherten Modus geht alles, aber nur ohne 3D- Unterstützung. Ich hab ein Chaintech-Mainbord (via6t5), die besagte Radeon 9550 von Connect3D, einen Celeron 1200, Win XP Professional und alle aktuellen Treiber. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Vorraus!!!
     
  2. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Im abgesicherten Modus kommt Dein Rechner aber hoch. Habe ich das richtig verstanden?

    Dann kann es sein das in den Grafikkarten Einstellungen ein zu hoher Wert eingestellt ist den Dein Monitor nicht unterstützt.

    Ich meine damit die Bildwiederholrate.

    Wenn das so ist, dann schaltet sich der Monitor ab um sich vor Überlastung zu schützen.

    Fahr Deinen PC mal abgesichert hoch und geh dann in die Grafikkarteneinstellungen. Dort findest Du unter der Registerkarte "Monitor" die möglichkeit die Bildschirmaktualisierungsrate einzustellen. Darunter ist noch ein Checkbox die wenn sie aktiviert ist nur die Wiederholraten zulässt, die dein Monitor auch verkraftet.

    Stell die Wiederholrate mal vorsichtshalber auf 60 Herz, das schafft eigentlich jeder Monitor. Dann kannst du den Rechner runterfahren und normal booten.

    Wenn er dann mit Bild hochkommt, dann war das dein Problem. Wenn dir das Bild zu sehr flimmert, dann kannst du an gleicher Stelle die Bildwiederholrate wieder erhöhen, aber bitte nur schrittweise.

    Ich hoffe das ich Dir helfen konnte.

    gruß
    andy33
     
  3. kosacken_karl

    kosacken_karl Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    29
    Also, ich hab das eben mal probiert. Leider konnte mir dieser Lösungsansatz nicht helfen. Ich hab immer noch das gleiche Problem. Der Bildschirm geht immer noch aus, auch mit 60hz. Kann das vielleicht am Catalyst- Treiber liegen? Ich benutze allerdings die neuste Version.
     
  4. tschafar123

    tschafar123 ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Hi

    glaube nicht das es catalyst liegt , vorrausgesetzt hast immer den aktuellen drauf.
    hast du es mal mit ner geringeren Auflösung deines Monitors versucht.
    vielleicht erst mal mit 800x600.
    Oder versuch´s mal damit: im abgesicherten Modus starten , Grafikeinstellungen alles auf Standart , -sollte dann eigentlich funzen.
    wenn das nicht hilft bring die Graka zurück oder tausch sie um.

    :laola:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen