1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Radeon 9700pro und einfrierende Spiele

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von j-man, 3. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. j-man

    j-man ROM

    Moin,

    da ich sowohl nach Benutzen der Suchfunktion und Durchstöbern des Forums keine Lösung gefunden habe, möchte ich mein Problem und die Lösungsansätze mal darstellen.

    Problem:

    Rechner friert ein in 3D Anwendungen/Spielen

    Lösungsansätze:

    Experimente mit der AGP Apperture Size - kein Erfolg (aktuell 32MB)

    Fast Write on/off - kein Erfolg

    AGP-Speed off/1/2/4/8 - kein Erfolg

    Neuinstallation Win2K SP4 - Kein Erfolg

    Neuinstallation WinXP SP2 - kein Erfolg

    DNA- und Omegatreiber - auch nix

    zusätzliche Kühlung - fehlanzeige

    DirectX neu installiert - nüx

    GraKa in dem Shuttle von nem Freund eingebaut - alles klar

    Problem liegt also offensichtlich bei meinem Sys ich weiss nur nicht wo...

    Hier mein System:

    Computer:
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    OS Service Pack Service Pack 2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

    Motherboard:
    CPU Typ Intel Pentium 4E, 2800 MHz (14 x 200)
    Motherboard Name MSI 865PE Neo2-PS (MS-6728v2.0) (5 PCI, 1 AGP, 4 DDR DIMM, Audio)
    Motherboard Chipsatz Intel Springdale i865PE
    Arbeitsspeicher 1024 MB (DDR SDRAM)
    BIOS Typ AMI (09/29/04)

    Anzeige:
    Grafikkarte RADEON 9700 PRO - Secondary (128 MB)
    Grafikkarte RADEON 9700 PRO (128 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9700 Pro (R300)
    Monitor Sony CPD-200ES(T) [17" CRT] (5708602)

    BIOS Eigenschaften:
    Anbieter American Megatrends Inc.
    Version V3.A
    Freigabedatum 09/29/2004
    Größe 512 KB
    Bootunterstützung Floppy Disk, Hard Disk, CD-ROM, ATAPI ZIP, LS-120
    Fähigkeiten Flash BIOS, Shadow BIOS, Selectable Boot, EDD, BBS
    Unterstützte Standards DMI, APM, ACPI, ESCD, PnP
    Erweiterungen ISA, PCI, AGP, USB


    Prozessor Eigenschaften:
    Hersteller Intel
    Version Intel(R) Pentium(R) 4 Processor
    Externer Takt 200 MHz
    Maximaler Takt 4000 MHz
    Aktueller Takt 2800 MHz
    Typ Central Processor
    Spannung 3.3 V, 2.9 V
    Status Aktiviert
    Sockelbezeichnung FC-478

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ Intel Pentium 4E
    CPU Bezeichnung Prescott
    CPU stepping C0
    Engineering Sample Nein
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.80GHz
    CPUID Revision 00000F33h

    CPU Geschwindigkeit:
    CPU Takt 2798.37 MHz (Original: 2800 MHz)
    CPU Multiplikator 14.0x
    CPU FSB 199.88 MHz (Original: 200 MHz)
    Speicherbus 199.88 MHz



    SPD Speichermodule:
    DIMM1: Infineon 64D64320GU5C 512 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
    DIMM3: Infineon 64D64320GU5C 512 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)


    Grafikprozessor Eigenschaften:
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Grafikkarte ATI Radeon 9700 Pro (R300) (ATI Radeon 9700)
    GPU Codename R300 (AGP 8x 1002 / 4E44, Rev 00)
    GPU Takt 324 MHz (Original: 325 MHz)
    Speichertakt 310 MHz (Original: 310 MHz)


    Arbeitsspeicher Eigenschaften (2 Stück):
    Modulname Infineon 64D64320GU5C
    Seriennummer 04002321h
    Herstellungsdatum Woche 39 / 2004
    Modulgröße 512 MB (2 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh


    Ich denke das sollten definitiv genug Informationen sein, und hoffe das mir jemand helfen kann.

    MfG,
    J-Man

    P.S.:

    Hab das Netzteil vergessen:

    Enermax EG465AX-V
    Leistung 460W
    Maximale Strombgabe bei:
    +3.3V -> 35A
    +5V -> 35A
    +12V -> 35A
    -5V -> 1A
    -12V -> 1A
    +5VSB -> 2.2A
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Teste mal den RAM in dem Shuttle von deinem Freund! Oder einzelnd bei dir!
     
  3. j-man

    j-man ROM

    RAM wurde getestet - OK
    CPU wurde auch schon nem stresstest unterzogen - OK
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen