1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Radeon 9800 + Direct3D = Grafikfehler...

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Emperor8RX, 19. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Hiho,

    wusste ich doch, dass es keine so gute Idee war, ne ATI zu kaufen...
    Zur Sache. Die Suchfunktion hat nicht so viel gebracht, also versuche ich es mal mit einem neuen Thread.

    Also: Wenn man mit der Kadde ein BELIEBIGES Spiel im Direct3D-Modus spielt (ich hab's bisher mit Far Cry, Max Payne 2 und Half-Life 1 ausprobiert, gibt es immer die gleichen Grafikfehler - also flackernde Texturen, flackernde Positionsveränderungen von Texturen (mal hier, mal dort) und den (ebenfalls flackernden) Positionswechsel von Vor- und Hintergrundtexturen, so dass ich z.B. in Far Cry zuweilen einen Typen sehen kann, der hinter einem Bungalow steht. Ich hab da ein paar Screenshots gemacht - hier und hier, zum Beispiel. Aber Screenshots reichen da nicht, da braucht man eher ein Screen-Movie oder so etwas... (Auf dem ersten Bild scheint alles okay, aber man beachte, dass man vor sich keine Waffe sieht ;))

    Ich habe alle Catalyst-Versionen ausprobiert - von einschließlich 4.4. bis zum aktuellen 6.2. Die DirectX-Version ist 9.0c, und das Motherboard ist die 7DXR+ von Gigabyte mit der aktuellsten BIOS-Version, die es auf der Herstellerseite gab. Wenn ich 3DMark03 laufen lasse, stürzt es immer (stabil :D) beim zweiten CPU-Test (Troll's Lair) ab, manchmal etwas früher, manchmal etwas später. Es stürzte aber an der genau gleichen Stelle ab, als ich probeweise die GeForce 6600 GT von einem Kumpel eingebaut habe - also wird's ja wohl kaum allein an der Karte liegen. (Wenn ich 3DMark ohne diesen Test laufen lasse, kann es stundenlang laufen, ohne dass etwas passiert - also wird es wohl auch keine Überhitzung sein). Die OpenGL-Darstellung ist perfekt - Serious Sam 2 und Half-Life 2 sehen mit der Karte einfach nur hammergeil aus und laufen ebenfalls stundenlang, ohne dass etwas passiert. Ich denke also, es ist eher etwas mit dem Board... weiß da jemand vielleicht was?

    Danke,

    Max
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Geh mit den Graka-Einstellungen zurück auf Win-Standard. Da gibts dann 640x480 Pixel bei 2 Farben oder so ähnlich. Danach ALLE alte Treiber runterschmeißen, die irgendwas mit Grafik zu tun haben (notfalls im "Abgesicherten Modus"), dann AGP-Treiber des Boards installieren, dann Graka-Treiber, dann DX-9.0C-Treiber.

    Wahrscheinlich gibts die Probs nur deshalb, weil irgendwelcher alter Kram immer noch im Speicher herumhängt, ohne daß ich jetzt aber genau sagen könnte, was speziell das sein könnte.

    Aber Graka-Tausch nach dem Motto: Alt raus- neu rein, neue Graka-Treiber installieren- paßt schon... Das hat eigentlich unter Win noch nie problemlos funktioniert, selbst bei Grakas vom gleichen Hersteller mit gleichem Chipsatz nicht.

    MfG Raberti
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Das wird aber so herum nicht klappen, weil die Grafiktreiber dummerweise DirectX9 vorraussetzen.

    Gruß, Andreas
     
  4. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Hmm... Das mit den AGP-Treibern für das Board wäre auf jeden Fall eine Idee. Vielleicht habe ich da ja auch nicht die aktuelle Version, könnte wirklich sein :bet:

    Ob das mit DirectX runterschmeißen so einfach klappt, weiß ich nicht - die sind ja im Service Pack 2 mit drin, das ist ja das Problem... Übrigens, das mit "zurück auf Windows-Einstellungen" - wie meinst du das genau, RaBerti? Unter den Anzeige-Eigenschaften alles bis zum Anschlag nach links drehen oder wie? Aber wenn man die Treiber runter schmeißt, dann ist doch die minimale Farbenanzahl 16, und nicht 2... oder?

    Wie auch immer, die AGP-Treiber und/oder XP neu druf wäre auf jeden Fall eine Idee. Danke! :D Ich sag Bescheid, wenn sich was ändert.

    Max
     
  5. Parry

    Parry Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    Hallo,
    ich würde auf jedenfall, wenn ich neue ATI-Treiber
    Catalyst installiere. die alten deinstallieren und zwar
    mit dem Tool von ATI der räumt gründlich die alten
    Treiber ab. Gibts auf der Homepage von ATI.

    Gruss Parry
     
  6. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Ähm... Also ich benutze immer die Systemsteuerung -> Software -> ATI Display Driver (uninstall), ist es das etwa nicht?

    Max
     
  7. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Das Deinstallieren in der Softwareliste reicht meist nicht aus. Versuch es mal mit dem DriverCLeaner, der hat sich bei mir beim Grakawechsel bestens bewährt.
     
  8. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Also, alles Grafikbezogene löschen (mit diesem Tool, den Parry genannt hat) und AGP-Treiber für das Board drauf machen hat nichts gebracht - hätte jetzt beim Testen fast einen epileptischen Anfall gekriegt :bse:

    Da kommt der Tipp von CaptainPicard ja gerade recht - probier ich mal aus...

    Noch ein Versuch wäre, XP runter zu schmeißen und neu drauf zu machen - aber a) mach ich das nicht jetzt, sondern später, hab momentan weder Zeit noch Lust, und b) so optimistisch wie ich bin - wenn das was bringt, dann fresse ich einen Wischmop und spüle ihn mit Spülwasser runter.

    Übrigens, ich hab einen Screenshot erwischt, der es in sich hat - schade, dass ich alle Typen vorher mit dem Auto-Raketenwerfer weggeballert habe, sonst könnte man sie auch so sehen. :D Hier ist er.

    Max
     
  9. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    So, hab eben den DriverCleaner ausprobiert - einfach im SafeMode alles von nVidia und ATi ausgewählt und gelöscht, so wie es in der Anleitung stand. Danach den Catalyst neu installiert und... es hat sich rein gar nichts geändert. Alles flackert genauso wie vorher :(

    Also wird es wohl irgendein Hardware-Problem sein - dass das Board und die Karte nicht richtig zusammenspielen können, oder so etwas. Irgendwann schmeiß ich, wie gesagt, noch XP runter - aber das wird dann nur für ein reines Gewissen sein.

    Max
     
  10. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Greifen wir das Thema noch ein letztes Mal auf...

    Also, habe eben XP neu aufgesetzt - und ratet mal, was passiert ist...

    Richtig - es hat sich genauso wenig etwas geändert wie vorher, auch dann nicht, als ich bis zur Version 1.32 gepatcht habe, wobei mit dem 1.32-Patch angeblich "Grafikfehler bei neuerer ATI-Hardware behoben werden sollten". Somit steht es fest - das Board und die GraKa vertragen sich nicht, so wie es einst mit meinen RAM-Riegeln der Fall war. Muss mir jetzt wohl ein kongredd krasses neues Motherboard holen oder so etwas... :( Übrigens, ist auch klar - das Board war eigentlich für Karten der Generation GeForce 3 oder ATI 3D Rage ;) konstruiert

    :danke: an alle, die mit ihren Ratschlägen versucht haben zu helfen.

    Max
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen