1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Radeon 9800 Pro komisch!?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von cabron, 3. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Hallo alle zusammen... ich hab ein Problem undzwar fängt bei mir Call of Duty oder andere 3d Spiele nach einiger Zeit an zu Ruckeln....
    Aber richtig hart zu ruckeln erst normal flüssig... doch dann *ruckel*....
    Kann es an der Temperatur liegen?
    Also ich find die Temperatur nicht hier im System... aida zeigt nichts an...

    Kann es sein... das wenn ich gute Gehäuse Kühler habe das diese auch die Temperatur der Grafikkarte oder so gut kühlen?
    Vorne nach innen und hinten nach aussen, stimmts?

    Sys:
    Athlon XP 2500+
    Radeon 9800 Pro
    512 MB DDR Ram
    Asrock k7s8x Mainboard
     
  2. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Yo! Ein guter Luftstrom kühlt die anderen Bauteile gleich mit.

    Ich hab genau das gleiche Problem mit Doom3 - hab auch noch keine Lösung. :aua:

    Hast du evtl. irgendwelche Viren drauf???
     
  3. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Vorne rein, hinten raus... korrekt.
    Du kannst auch, wenn möglich die PCIs unter dem AGP frei machen, hatte da mal nen Hitzstau mit meiner 9800er...
    Welche 9800PRO hast Du denn? 128MB, oder 256MB? Die 256er haben DDR2 Speicher, der sehr heiß wird...
     
  4. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Ich hab die 128er
     
  5. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Hallo
    ich hatte dieses Problem ebenfalls!! Nur wars bei mir vorallem Medal of Honor:Pacific Assault was erst ruckelfrei, dann aber mit extremem ruckeln lief!! Wenn du dein Prozi übetaktet hast kann es daran liegen! Ansonsten, hast du schon probiert Fastwrite On/Off und AGP von 8x auf 4x heruntergeregelt?? Manchmal hilf das auch schon!! Sonst probier es doch einfach mal mit einem Omegatreiber (www.omegadrivers.net - vorher natürlich alten Treiber ordnungsgemäß deinstallieren) Als ich nämlich bei mir den Omega-Treiber drauf hatte konnte ich meine CPU wieder ohne Probleme übertakten!! :D
    Ich hoffe ich konnte helfen
     
  6. cabron

    cabron Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Vielen Dank ;)
    Hab da noch eine Frage ich hab das Kabel vom Netzteil an meiner Festplatte und an meiner Graka ( also ein Kabel was sich dann Spaltet... vom Netzteil ;) ....
    Vielleicht deswegen?
     
  7. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Das macht eigentlich keine Probleme solange dein NT stark genug ist!! :D Diese adapter splitten ja nicht die Leisrung!! :rolleyes:
     
  8. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Hö? Seit wann das denn? DDR2 wurde nur von Nvidia auf den 5800er Platinen verbaut.
     
  9. mic_r

    mic_r Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    301
    @cabron:

    du könntest auch die temp. nochmals überprüfen, indem du z.b. das seitenteil des PCs wegnimmst und bei geöffnetem gehäuse testest. kommt es dann immer noch zu rucklern oder sind sie weg? so weißt du bereits vorher - also bevor du irgendwelche lüfter verbaust - bescheid.

    BTW wichtig für eine gute gehäusekühlung sind auch sauber verlegte kabel. du könntest z.b. einige mit einem kabelbinder o.ä. zusammen im gehäuse führen. am besten wäre es, daß du die kabel nahezu "verschwinden" läßt. damit meine ich, die kabel nicht einfach im gehäuse zu lassen, sondern ggfs. kabel mit hilfe ,von kabelbindern an die laufwerksschächte (außenseite) zu "befestigen". wenn du dann lüfter montieren solltest, empfehle ich dir neben den DB- angaben eines lüfters auf den luftdurchsatz zu achten. beste ergebnisse erzielst du dabei mit papst- und/oder ystech-lüftern.
    es gibt dann noch einige möglichkeiten mehr... wenn du interesse hast, kannst du dich gerne melden. könnte dann evtl. auch mit bildern aushelfen (beispielbilder).

    viel erfolg beim testen!
     
  10. mic_r

    mic_r Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    301
    derAbsolute sprach aber nicht von nvidia-karten, sondern von ATI- karten und da speziell die 9800PRO, die es in zwei ausführungen gab (wenn man mal die kühllösungen wegläßt):
    a) 128 MB DDR- Ram
    und
    b) 256 MB DDR2- Ram

    vergleichstest findest du z.b. hier:
    Vergleichstest
     
  11. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Genau die meinte ich. Im Sapphire Forum, von denen hatte ich ne 9500, ne 9600PRO, ne 9800 PRO 128MB und die X800 XT (die letzten beiden sind noch in Gebrauch), haben einige Probleme mit den 256MB Karten auf Grund des Speichers...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen