1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Radeon 9800 Se kein Bildsignal :(

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Kamuro, 20. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kamuro

    Kamuro Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    189
    Hallo,
    ich hab im Suchmodus nichts gefunden, deswegen habe ich diesen Thread geöffnet.

    Ich habe mir eine Grafikkarte gekauft.und zwar eine Radeon 9800 SE von Club3d.

    Wenn ich jetzt die Grafikkarte einbaue, bekomme ich kein Videosignal. Der Monitor bleibt im Standby Modus.Habe sowohl VGA als auch DVI Ausgang ausprobiert. Der Lüfter der Grafikkarte dreht sich. Also hat die Grafikkarte zumindest schon mal Strom.

    Angaben zum PC:
    P4 1,5 Ghz
    Board von Gigabyte Serie GA-8IDX
    512 MB SDRAM
    160 GB HDD
    ...

    Ich hoffe,damit kann einer was anfangen.

    Danke an alle, die mir helfen wollen.

    Gruß
    Kamuro
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    -AGP-Spread Spectrum
    "Hier handelt es sich um eine Option mit deren Hilfe Sie die vom PC abgestrahlten Störungen dämpfen können um Störeinflüsse auf andere Geräte zu unterbinden.
    Das geht aber immer mit Leistungsverlust einher."

    Damit wäre ich vorsichtig:
    -AGP Drive Strength N Crtl oder AGP Drive N Control
    -AGP Drive Strength P Crtl oder AGP Drive P Control
    "Unterstützt Ihre Grafikkarte AGP 4X, dann stellen Sie die richtigen Werte manuell ein. Einstellmöglichkeiten: 0, 1, 2, .. F oder Auto, Manual Normalerweise sollte die Einstellung auf dem voreingestellten Wert bleiben. Jede Veränderung nach oben, kann die Grafikkarte beschädigen."

    Quelle:
    http://home.t-online.de/home/h.-p.schulz/compend/befa.htm
     
  3. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Vielleicht sind von der alten Kraka falsche Sachen im BIOS eingestellt.
    -Stell mal AGP 8x ein
    -Schau,dass 1,5V AGP-Spannung eingestellt ist
    -Versuch mal AGP Fast Wreit Support auf enhabled oder disabled,musst halt ausprobieren
    -AGP-Spread Spectrum auf disabled oder 0,50%,auch mal ausprobieren
    -AGP Apertur Size,auch hier verschiedene Sachen auprobieren

    Andreas
     
  4. Kamuro

    Kamuro Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    189
    Ja, hab ich
     
  5. Noman

    Noman Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    25
    Hallo ;
    Hast du deine Graka mit dem seperaten Spannungsanschluß falls vorhanden versorgt?

    Gruß Noman
     
  6. Kamuro

    Kamuro Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    189
    Hallo,
    ich habe das Netzteil bekommen und eingebaut.
    Leider hat sich mein Problem nicht gelöst. Gleiche Symtome.
    Ich glaub kaum, dass es jetzt an meinem Netzteil liegt
     
  7. Kamuro

    Kamuro Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    189
    alles klar.danke an alle

    Ich habe mir grad im Onlineshop ein Levicom 550 Watt Netzteil bestellt. Enermax ist mir zu teuer. Oder gibt es vielleicht was an Levicom auszusetzen? Die ist recht günstig und 2 Freunde von mir benutzen den seit 3 monaten.
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Das Netzteil ist auf 5V und 12V zu schwach. Sollten min. 30A, bzw 15A sein
     
  9. Kamuro

    Kamuro Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    189
    Ich habe mal ein Bild vom Netzteil geschossen. So wie es aussieht, hat deoroller Recht.
    Ich habe ein bild von meinem Netzteil geschossen:
    Netzteil
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Dein Pentium 4 gehört zu der ersten Serie. Damals wurden oft Netzteile mit lediglich 235 Watt Gesamtleistung verbaut. Nun benötigt die Radeon mehr als doppelt so viel Strom als die Geforce 2MX, was der AGP-BUS höchstwahrscheinlich nicht liefern kann. Die 3,3 Volt-Stromversorgung der Grafikkarte bricht zusammen, der Lüfter erhält extra 12 Volt Spannung über den AGP-BUS und ist deshalb nicht betroffen.

    Guck mal auf dein NT und poste die Daten.
    Für den Pentium 4 sollte man heute mindestens 300 Watt leistung haben.
    Hier ist schon mal eine gute Auswahl:
    Enermaxl
     
  11. Kamuro

    Kamuro Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    189
    Ich hatte eine Geforce 2 MX 400.
    ICh hab Sie jetzt beim Freund ausprobiert. Dort funktioniert sie.
     
  12. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Was hattest du vorher für eine Karte?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen