1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rätselhafter Absturz: Netzteil?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MadMikeClassic, 23. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MadMikeClassic

    MadMikeClassic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ich benötige Hilfe mit meinen Dritt-PC bzw. dem Rechner meiner Freundin (das ist dasselbe).

    Er stürzt mehr oder weniger regelmäßig aber spontan ab, danach bootet er nicht neu, sondern greift - ggf. stundenlang - wechselweise auf CD-Brenner und DVD-Laufwerk zu, bis ich den Ausschalter betätige. Beim Wieder-Einschalten läuft er manchmal sofort, manchmal erst nach einigen Minuten "von Geisterhand" an.

    Nach meiner unmaßgeblichen Einschätzung ist es aber kein Temperatur-Problem (gelegentlich läuft er sechs Stunden lang völlig stabil, am nächsten Morgen stürzt das System bereits beim Booten ab). Haltet Ihr einen Defekt am Netzteil für möglich/wahrscheinlich? Falls nein:
    Vorgeschichte war u.a., dass ich vor etwa vier Monaten zu dem mitgelieferten 128-MB-Speicherbaustein noch einen 256-MB-SD-Ram (ich meine PC2100) eingebaut habe, damit das System (WIN XP Home, SP1) etwas flotter läuft. Dabei fiel mir auf, dass er lt. BIOS von dem Speicherbaustein auf der ersten Bank immer 32 MB weniger erkennt, als eigentlich drauf sind. Bank 2 wird überhaupt nicht erkannt (Dauer-Piepen), Bank 3 und 4 sind tadellos in Ordnung. Da auf Bank1 aber jemand wohnen muss, sitzt der 128er auf Bank1, der 256er auf Bank 3.

    Etwa drei Wochen nach der Speicher-Aufrüstung trat der Absturz-Fehler das erste Mal auf.

    Wer kann mir helfen? Kann es - wenn es denn nicht das Netzteil ist - auch am Speichertiming liegen? Ich hab dazu was in einem anderen Forum gelesen...

    Vielen Dank
    MMC
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    eieiei - viel Text, wenig Inhalt - sorry ! :rolleyes:

    Edit: geht natürlich @MadMikeClassic

    - die 32 MB fehlender Speicher werden wohl für onboard-grafik abgezwackt, kein Problem !

    - Du solltest die vorhandenen RAM-Bausteine mal einzeln testen z.B. mit Memtest-86

    - wenn Du die Timings nicht geändert hast und sie auf default-Werten oder Auto stehen, gibt´s auch keine Probleme damit

    - Netzteil-Werte wären interessant, MoBo und CPU aber auch !

    Los, Hausaufgaben machen ! :p
     
  3. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Poste mal dein System und tausch das NT mal zur Probe gegen ein Marken-NT aus.
     
  4. MadMikeClassic

    MadMikeClassic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    12
    hallo,

    ich entschuldige mich für substanzloses Blabla und fasse mich in Zukunft kürzer. PC steht bei meiner Freundin, deswegen kann ich erst in ein paar Tagen mehr sagen/posten.

    Bis dann/danke.
    MMC
     
  5. MadMikeClassic

    MadMikeClassic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    12
    So, Rechner lief jetzt lang genug, um AIDA32 laufen zu lassen.

    CPU: AMD Athlon XP 1700+
    MoBo: MSI K7N420 Pro (MS6373)

    Erster Speicherriegel: MBO 128 MB DDR-SDRAM 266
    Zweiter Speicherriegel: Samsung 256 MB DDR-SDRAM PC2100 (was gleichbedeutend mit 266 sein dürfte)

    Systemabsturz tritt bislang nicht auf, wenn nur der 128 MB-Riegel drin ist, dafür ist der PC natürlich elendig langsam. Memtest hat der Rechner abgelehnt, ist lieber abgestürzt. Daher dürfte wohl - neben dem möglichen Netzteil-Defekt - auch der Speicherriegel das Verhängnis sein. Aus Kostengründen probier ich's erst mit einem neuen Netzteil, dann ggf. mit neuen Speicherriegeln.

    Danke,
    MadMikeClassic

    ___________________________________________________
    Computer lösen Probleme, die wir ohne sie vermutlich nie hätten.

    (Na und, andere Leute lösen Kreuzworträtsel!)
     
  6. MadMikeClassic

    MadMikeClassic Byte

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    12
    Bin vergesslich:

    Netzteil: Seasonic SS-300FS
    ATX-12V-Netzteil

    300 W
    3.3: 28A
    5: 30A
    12: 15A

    Andere Baustelle: CPU-Temperatur pendelt sich meist bei rd. 42° ein.
     
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    was fürn memtest haste eingesetzt?

    einer der von cd oder diskette bootet, oder einer unter windows?

    die windowsvariante kannste eh vergessen!

    versuchs mal mit memtest86

    brenn das image auf cd (ist bootfähig) reinwerfen und testen lassen

    teste bitte erst die speicherriegel, bevor du vielleicht unnötig geld für ein neues netzteil ausgibst
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen