1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Raid-0 ! Aber Langsam?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von 1stprimus, 21. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Hallo.

    Habe mir ein Raid0 System aufgebaut.
    Das System besteht aus 2 SATA Seagate Baraccuda (80GB) Platten !
    Treiber sind alle drauf, Chipsatz Treiber (Nforce4) sowie Raid-Treiber.
    Ging am Anfang eigentlich recht gut bis vor
    kurzem.
    Das System braucht jetzt ewig um hochzufahren!
    Das wäre ja noch kein Problem, aber wenn ich ein Spiel connecte dann dauert das laden um einiges länger als es noch am Anfang dauerte!
    Man hört auch richtig wie die Platten schaffen aber nicht durchgehen sondern immer mit Pausen drin. Denke das die Pausen was damit zu tun haben.
    Also was soll ich machen?
    Gibts da irgendwie Treiber noch dafür oder Analyse-Tool etc. ?
    Dann passiert es auch manchmal das während des Spielens einfach mal die Kiste für 2-5sec. oder länger einfach stehen bleibt, danach aber wieder einwandfrei läuft.

    greetz

    @edit:
    Es ist ein AMD64 3000 @ 2,35Ghz, Asus A8N-Sli-Deluxe, 2x512MB-Speicher DDR400er@ 260(weis nicht mehr wie die heisen), Geforce 6600GT-Albatron.
     
  2. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Du wirst warscheinlich die Standarteinstellung vom Block size auf 64 KB gelassen haben.

    Eine große Blockgröße empfiehlt sich für Audio/video und Games. Eine kleinere für Datenbankanwendungen.


    Gruß Red
     
  3. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Oh daran habe ich schon gar nicht mehr gedacht!
    Wie kann ich das nachträglich noch ändern?
    Kann man das im Raid-BIOS noch umstellen oder geht das gar nicht mehr nur mit einer neuinstallation?
    Doch zuerst noch die Frage wie überprüf ich das
    nach auf welche Clustergröße das Ding gerade läuft?

    greetz
     
  4. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Im Raid-Bios kann man die Option auslesen und einstellen.

    Wie sich dein System nach der änderung verhält, kann ich dir nicht voraussagen. Da hilft nur probieren und erfahrungen sammeln ;)


    Gruß Red
     
  5. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Auf was für eine Clustergröße soll ich das denn verstellen wenn ich es tun würde, was ich auch wahrscheinlich machen werde.
    @Edit:
    Ich war im Raid-BIOS drin. Jedoch kann ich die Clustergröße nicht verstellen! Ich kann nur die Informationen sehen und wie du sagtest stehen die Cluster auf 64KB !
    So ich denke wenn ich das Problem loshaben will dann nur wenn
    ich das Raid-System auflösen und dann wieder eins machen mit der veränderten Größe!

    greeetz
     
  6. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Die 64 Kb haben sich damals als Standard durchgesetzt. Bei den älteren Windows versionen 95/98 war diese einstellung ja in ordnung.
    Jetzt in der zwischenzeit hat sich einiges im bereich der Betriebssysteme und der Hardware getan, doch der alte "Standard" wurde beibehalten.

    In einem aktuellen System solltest du 128 kb Stripe-Blocksize für Arbeits- und Anwendungsperformance einstellen.

    Wenn du gerne Experimentierst, kannst du es auch mit256 kb oder mehr versuchen, aber Denke daran, das du dafür zusätzlich eine normale IDE Platte brauchst, um kleinere Dateien abzulegen wie z.B Word-Dokumente.


    Gruß Red
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen