1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAID-0 neu einrichten nach MB-Wechsel

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von JohnnyX, 23. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Hallo Freunde,

    mein altes Mainboard (ASUS A7N8X-E Deluxe) hat vorgestern "die Hufe hoch gemacht", ergo: neues Board (ASUS A8N-E) musste her. Jetzt zu meinem Problem: ich hatte bisher ein RAID-0 laufen und würde jetzt gern noch ein paar Daten sichern, bevor ich "format C:" mache und das Windows neu installiere. Was muss ich tun/beachten, wenn ich jetzt das neue Board einbaue, um dann nach Möglichkeit unbeschränkten Zugriff auf meine Daten zu bekommen? Sprich: lässt sich das RAID-0 auf irgend einem Wege dazu motivieren mir trotz neuen Boards Zugriff zu gewähren?

    Danke und Gruß - John

    P.S: Um es gleich zu sagen: ich weiß, dass RAID-0 die Gefahr von Datenverlust birgt und sichere deshalb alles was wirklich wichtig ist auf 2 separaten nicht RAID-verbundenen Festplatten. Dies geschieht alle 2 Tage automatisch. Leider umfasste die letzte Sicherung nicht die Daten, die gerade auf dem Desktop liegen (hab ich einfach vergessen) und wie es so ist brauche ich aber GENAU DIESE Daten jetzt/heute/sofort/bis gestern. *seufz*
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Warum wieder ein Asus.. wenn die Dinger die Hufe hochhängen. Hast du dir jetzt wenigstens zwei Mainboards gekauft damit du immer ein Ersatz-Controller zur Verfügung hast.. :), weil die zwei IBM-Platten machen es auch nicht mehr lang.

    Schaust einmal ob du bei eBay ein gebrauchtes Board gleichen Typs bekommst. Eine andere Idee habe ich nicht. Hast du überprüft ob das A8N-E einen anderen RAID-Controller drauf hat ?
     
  3. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Das alte ASUS hab ich selbst kaputt gemacht. Mir sind am CPU-Sockel auf einer Seite die drei Haltenasen für den Kühler abgebrochen - irreparabel. Und ohne Kühler laufen lassen - nunja - indiskutabel, oder? Technisch ist das Board noch absolut i.O., nur leider das einzige mechanische Teil auf dem Ding geht/mach ich kaputt *seufz*.

    Ich bin mit ASUS sehr zufrieden - hab schon 4 Boards von denen gehabt und das ist das erste mit nem Schaden. Das neue hat auch einen RAID-Controller - aber ob der 100%ig gleich ist möchte ich bezweifeln.

    John
     
  4. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    :no:

    Wenn ich mir Board's kaufe, definitiv nur Asus. Maus=Logitech, Keyboard=Cherry, ...

    Und zu den IBM-Festplatten: Ich habe etwa 13 Stück,die älteste ca. 7 Jahre alt. Alle bis jetzt einwandfrei!
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    So hat jeder seine Vorlieben.. ich kaufe immer MSI-Boards :)

    Bekommst du zum Daten sichern den Kühler nicht so drauf dass kein Luftspalt zwischen CPU und Kühlkörper ist ..?
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    ... und die zwei Maxtor auch nicht :D
    Was ist jetzt genau dein Problem? Die beiden Platten als Raid0 einrichten, aber nicht versuchen davon zu booten! Das klappt nicht auf dem neuen Board, du solltest dir für die Aktion ein neues Windows auf eine andere Platte aufsetzen! Dann deine Daten rüberholen und fertig...
    Anschliessend kannst du die beiden im Raid formatieren und mit der Neuinstallation anfangen...
    Ich geh mal davon aus, dass die CPU auch im Eimer ist durch den abbrechenden Kühler, oder? Ansonsten könnte mans versuchen, wenn das Board liegt...
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    die Controller sind völlig verschieden: alt SIL 3112 - neu Nforce4

    deswegen wird's nicht funktionieren! ich würde das alte Board wieder anwerfen: CPU runtertakten und den kleinen Bruder den Kühler andrücken lassen! :ironie:
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Meine IBM IC35L040 hat vor zwei Monaten nach 4 Jahren Betriebszeit (ca. 12 Stunden pro Tag) den Löffel abgegeben.. (Mechanik). Hab ich sie wohl zu schlecht behandelt.. im Sommer ist sie immer auf 50 C° hochgelaufen.. :)
     
  9. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Ansichtssache.

    Nö, ist sie nicht. Das ist im ausgeschalteten Zustand passiert. Im laufenden Betrieb fummle ich eher selten am Kühler rum - das ist dann irgendwie immer so....*grübel*..... endgültig. Aber die Idee ist gut - das werd ich auf jeden Fall versuchen.

    Auch die andere Variante klingt gut. Wenn ich also auf einer meiner IBM-Platten ein Windows drauf habe, dann meinst Du, dass XP das Raid sofort ohne Probleme akzeptiert? Muss ich bei der Install irgendwas beachten?

    John
     
  10. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Ja, meine beiden IBM's beschweren sich auch hin und wieder (per SMART). Aber bisher bestehen sie jeden DriveFitnessTest und es gibt keine Lesefehler. Mal schauen wie lange noch....

    John
     
  11. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    So - mal ein großes Danke an alle, die sich für mich den Kopf zerbrochen haben. Die Idee mit dem Lüfter draufsetzen und festhalten hat funktioniert. Wirklich wohl war mir bei der Sache zwar nicht, aber meine Daten sind gesichert und das Board kann morgen "in die ewigen Jagdgründe des Hardwarehimmels friedvoll eingehen".

    Gruß - John
     
  12. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    wenn ich´s richtig sehe, sollte sich ein Kühler auch verschrauben lassen, oder hat Deines nicht die Bohrungen?

    [​IMG]
     
  13. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Moin,

    doch doch - das MB hat die Bohrungen. Nur verschrauben?!!?? *grübel* Hab so nen Kühler noch nicht gesehen. Und die nächste Frage ist: wie vereinbare ich das mit meiner WaKü? Sprich, ich hab keine Ahnung, wie ich den Kühler da festschrauben könnte.

    Vorschläge?

    Gruß - John
     
  14. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    na ja nicht für 'ne WaKü, aber für einen "normalen": geh mal auf www.zalmanusa.com - links unter "Coolers for" auf "AMD CPUs" und da z.B auf den "CNPS7000B-Cu" - da klickst Du mal auf "Installation Movie" und wenn das loslegt noch auf "Socket 462"

    könnte das Board noch eine Weile vor dem Elektroschrotthimmel bewahren ... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen