1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAID-Aussetzer - Festplattenfehler?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von einstreuner, 28. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. einstreuner

    einstreuner Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo!

    Nachdem die letzten Monate alles funktioniert hat, habe ich seit einigen Tagen bei meiner Raid-Festplatte (Seagate) „Aussetzer“: (Für ein paar Sekunden scheint es keinen Zugriff auf die Platte zu geben – dann geht’s wieder). Ich habe nichts verändert, außer, dass ich mehr Daten aufgespielt habe.

    Gestern waren mehrere Aussetzer, und dann ist der Computer abgestürzt. Seitdem kann ich teilweise nicht mehr hochfahren, Checkdisk läuft dann immer wieder durch: „Index $130 der Datei 9455 werden berichtigt/sortiert“.

    Mit DiscWizard2003 kann ich keinen Festplattenselbsttest durchführen, weil meine Platte scheinbar „nicht SMART-fähig“ ist.

    Kennt ihr ein Reperatur-Programm dafür?
    Oder habt ihr andere Tipps?
    Danke!

    Lg, Lukas

    Daten:
    RAID-Festplatte: Seagate, 200GB (NTFS, partitioniert 130/70GB, mit WinXP (SP2))
    RAID-Festplatte: Maxtor, 300GB (NTFS)
    (Festplatten nicht zusammengeschlossen)
    Mainboard A7N8X-E Deluxe
     
  2. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Erkennt das Bios des Raidcontrollers den die Platte auf anhieb? für mich hört sich das erstmal einfach nach einem lockeren oder defekten Kabel an! Drück doch alle Kabel nochmal fest und dann schrieb mal ob das geholfen hat!
     
  3. einstreuner

    einstreuner Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    DANKE!
    Du hast vollkommen recht gehabt: Kabel ausgetauscht, festgedrückt, und "plötzlich" funktioniert wieder alles. (du hast mir gerade verdammt viel verschwendete Zeit erspart! =)

    Ach, wenn alle Probleme so einfach wären und man die dementsprechende Lösung hätte ;-)

    lg, Lukas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen