1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Raid Controller Boot Probleme

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von angus-old, 23. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angus-old

    angus-old ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Hi Leute,

    ich hab einen Raidcontroller IDE/ATA 133 von Emic mit einem SIL0680 CHipsatz. Dieser ist in meinem alten PC (P3 Dual Prozessor Board GA-6BdX von Gigabyte). Als Festplatte (nur 1) nutzte ich eine 133 WD mit 80GB. Wenn ich nun WinXP installiere, und den Controllertreiber angebe installiert er mir Problemlos. Nach dem neustart (kopieren der Installationsdateien) spricht er mir die Platte nicht an! Im Bios hab ich auch SCSI als first Boot eingetragen hat aber auch nichts geholfen. Das neuste Bios Update des Mainboards hab ich auch schon installiert! Was
    kann ich jetzt tun? Liegt es vielleicht an der IRQ Einstellung?

    Gruß angus-old
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    1.) WD hat keine UDMA133-HDs, (ist eh nicht schneller als UDMA100)
    2. gibt es zwei Treiber / Betriebsmodi für den Chip: als IDE-Controller oder als RAID-Controller. Du musst also den entsprechenden Modi auswählen und dazu den passenden Treiber....
     
  3. angus-old

    angus-old ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    2
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen