1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Raid Controller Probleme

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Doc-Brown-No.1, 4. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doc-Brown-No.1

    Doc-Brown-No.1 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    104
    Hall Leute!

    Ich habe mir einen InnoVision AP-1680 ATA 133 Raid Controller zugelegt um in meinem Rechner eine zusätzliche Festplatte anzuschliessen da alle anderen Ports belegt sind.Nach dem Einbau des Controllers wurde die Festplatte Maxtor 80 GB 7200 rpm im Bios richtig angezeigt und auch unter Windows XP angezeigt.Nur sie läuft ca. nur halb so schnell wie die Festplatte am IDE Mainboard Contoller.Ich habe darauf mal nur ein DVD-Laufwerk an den Raid Controller angeschlossen.Dieses läuft dann auch zu langsam.

    Woran kann das liegen?


    Grüße Doc-Brown-No.1
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Warst Du schon auf der Herstellerseite:

    http://www.ivmm.com/download.html

    Nun zu meiner Vermutung: Die Geräte, die Du probeweise am Controller betrieben hast und nicht die erwartete Performance bringen, sind keine ATA133, zumindest das DVD-LW nicht und vielleicht ist die Abwärtskompatibilität des Controllers (per eigenem BIOS) nicht korrekt.
    Vorausgesetzt es sind die neuesten Treiber installiert und die Raid-Monitor-Software bestätigt die mangelnde Performance solltest Du den Herstellersupport zurate ziehen.
     
  3. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Es handelt sich in Wirklichkeit um einen Silicon Image 0680 Controller in der Variante mit flashbarem Bios.
    SIL bietet dafür 2 verschiedene Biose an, ein Bios für den Raid-Betrieb, ein Bios für den Betrieb als normalen IDE-Controller. Das Paket kannst Du hier unter Downloads -> Bios runterladen, auch das Flash-Tool:

    http://12.24.47.40/display/2n/index...512Q04X5i0UupP4SveI6dt2WJi7&cid=2&r=0.9669763

    Im Auslieferungszustand ist das Raid-Bios installiert, Du musst also umflashen, wenn Du den Controller nicht als Raid-Controller betreiben willst.

    In dem heruntergeladenen Paket befinden sich 3 Dateien, das IDE-Bios beginnt mit dem Buchstaben b (bxxxx.bin), das Raid-Bios mir r. Die 3. Datei ist für Motherboard-Hersteller.

    Unter Downloads -> Drivers -> sil0680 findest Du die Windows-IDE-Treiber, die Du statt des Raid-Treibers installieren musst.

    Wenn Du Probleme damit hast, melde Dich, ich habs schon mehrfach gemacht.
     
  4. Doc-Brown-No.1

    Doc-Brown-No.1 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    104
    Hallo!

    Erstmal Danke für die Antworten.

    Ich habe versucht das Bios zu Flashen,aber das ist mir irgendwie nicht gelungen.ich wurde nach irgendwelchen Hex Codes gefragt und wusste nicht mehr weiter.Jetzt wird beim Start kein Bios mehr Angezeigt.ist der Controller jetzt hinüber?Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen wie das richti funktioniert.

    Ich habe das Flash Utility und die 3 Dateien auf ne Disk gepackt und unter Dos das Flash utility gestartet und die 1 für Flashen genommen.Dann werde ich aber nach diesen hex codes gefragt.

    Grüße Doc-Brown
     
  5. Doc-Brown-No.1

    Doc-Brown-No.1 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    104
    Hallo!

    Ich habe das mit dem Flashen jetzt doch noch hinbekommen.Jetzt muß ich nur noch testen ob er jetzt schneller funktioniert.

    Danke Erst mal!

    Doc-Brown
     
  6. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    In der Readme.doc, die bei der updflash.exe war, wird doch alles erklärt.
    Auf die Boot-Disk gehört (außer den Dos-Dateien) nur die

    updflash.exe

    und die

    b3210.bin

    Der Befehl zum Flashen lautet:

    updflash b3210.bin
     
  7. Doc-Brown-No.1

    Doc-Brown-No.1 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    104
    Hallo manfredgt!

    Ich hatte das .bin am Ende nicht deswegen gings nicht.Jetzt geht alles Prima und der Speed stimmt auch.

    Danke für die Hilfe.

    Doc-Brown
     
  8. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Na denn bin ich ja beruhigt, hatte mir schon Vorwürfe gemacht, Dich zum Hardware-Crash verleitet zu haben.
     
  9. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    hi, hab hier auch die 3.2.10 drauf und es ist nicht möglich von dem controller zu booten.

    Hab hier 2 Maxtor platten mit 7200 U/min 80Gb

    Mit der vorigen bios version kann ich booten nur ist mein raid im lev.0 recht langsam

    Eine platte schafft mit hdtach gute 64mb im schnitt, das raid grad mal 80mb

    Als clustergröße hab ich 16kb gewällt, beide platten am eigenen port des controllers mit dem mitgeliefertem kabel, also nicht zu lang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen