1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAID einrichten ohen Datenverlust

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von amon-ra, 8. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amon-ra

    amon-ra ROM

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich hab mir gerade eine neue 80GB von Seagate gekauft hab aber bereits 2 80 Seagate im Rechner drin. Nun will ich 2 80GB über RAID laufen lassen und die andere ganz normal über IDE1.
    Was für ein Array muss ich erstellen um sicherzugehen das
    a) alle Daten erhalten bleiben (2 HDDs sind voll mit Daten)
    b) Ich den kompletten Speicherplatz ausnutzen kann (also keine datenspieglung oder so)??
    Ich habe ein Epox 8K3A+ Board auf den ein HPT370/372 RAID Controller drauf ist.
    Vor allem ist wichtig das die Daten nicht verloren gehen!!!!!!!!

    Vielen Dank im Voraus.

    Eduard Renz
     
  2. amon-ra

    amon-ra ROM

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort :)
     
  3. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Hi

    Also so wie du dir das vorstellst geht das leider nicht!
    Wenn du ein Array macht, musst du grundsätzlich diese Platten neu formatieren.

    Du hast 2 Möglichkeiten.
    Die erste Raid 0 davon ist aber abzuraten.
    Du verfügst dann zwar über die volle Kapazität und doppelte Geschwindigkeit, aber wenn eine Platte ausfällt ist alles futsch!!!
    Die zweite ist Raid 1.
    Hat den Vorteil das beim Verlust einer Platte alle Daten erhalten bleiben.
    Nachteil, die beiden Festplatten werden als eine Festplatte angesehen, deren Kapazität nicht höher ist als eine Einzelplatte

    Aber in beiden Fällen bleiben die sich derzeit auf den Platten befindlichen Daten nicht erhalten!!!

    Für weitere Informationen siehe hier:
    http://www.tecchannel.de/hardware/708/3.html

    MfG

    René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen