1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAID "lahmt"!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von RippingJack, 7. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RippingJack

    RippingJack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2000
    Beiträge:
    18
    Hallo zusammen,
    meine Frage an Euch: Wie schnell ist RAID wirklich?
    Ich habe ein Abit KT7A-Raid mit Athlon TB 1400c und 4x WD200BB als RAID 0 Array.
    Aber von Geschwindikeit keine Spur. Mit HDTach komm ich auf ca. 50 MB/s max. bei 17% CPU Last. Liegt das nun in der Natur der Sache oder kann man da was falsch machen? Den HPT370 Controller hab ich auf UDMA5 und 4kByte Blockgröße gestellt. Ich hab mal gelesen, daß man die Blockgröße so groß wie möglich wählen sollte, aber um das auszuprobieren müßte ich die Platten putzen und deshalb dachte ich, ich frag hier mal nach!
    Selbst im Burst-Mode komm ich nur auf ca. 74 MB/s. Also ich meine, daß bei UDMA5, also MAX. 100 MB/s, wohl etwas mehr drin sein dürfte.
    Naja, bin sehr gespannt auf eure Postings.
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ich nutze RAID als 0+1 und habe bis jetzt 3 x "Schiffbruch" damit erlitten. Vom Geschwindigkeitsvorteil will ich jetzt nicht sprechen, denn der war bei mir enorm, da ich z.T. sehr grosse Datenmengen darüber habe laufen lassen. Das letzte Mal letzte Woche Donnerstag. Mein Windows wollte nicht mehr, trotz verschiedener "Reparaturversuche" ist eine Wiederherstellung des Systems gescheitert. Mir blieb nur noch der Weg mir die Platten ins Auto zu packen damit die wichtigen Daten noch vor der Neuinstallation von Windows gesichert werden.
    Seit dem habe ich von RAID "die Schn... voll" und ich verzichte auf die Performance.

    Überlege dir wirklich gut ob Performance vor Sicherheit geht - ich für mich habe meine Entscheidung getroffen.

    Andreas
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Wie meine Vorredner (Schreiber) es gesagt haben , nur wenn man große Dateien kopiert , bringt RAID0 was . Wenn man den PC normal benutzt ist ein RAID0 meistens nicht schneller als ein Einzellaufwerk , da noch Zugriffszeiten und (gerade bei 4 Platten) noch Verwaltungs-Overhead dazukommen . Allerdings hätte ich mir auch etwas mehr erwartet bei 4 Platten ..... Seltsam .

    Hatte mal nen RAID0 aus 2 IBM IC35... 40ern , war keinen Deut schneller als normal , ausser ich habe große Videodateien (>0.5Gb) bearbeitet oder mit kompletten Audio-CDs in Cool-Edit gepfriemelt . DAS war dann schon sauschnell ! Ich habe es jetzt wieder aufgegeben und betreibe die IBM}s im Raid1 als Sicherungslaufwerke .

    Ob die 17% zu viel sind weiß ich nicht , aber 5% ist sicher zuwenig :-) Allerdings gibt es da auch große Unterschiede , je nachdem welcher Controller-Hersteller , kann man pauschal nicht sagen , neueste Treiber drauf ?

    Die Blockgröße von 4kb ist eher für ein Einzellaufwerk , wenn eher kleine Dateien bearbeitet werden (also der Normalfall) . Bei einem Raid mit 4 Platten werden dann immer nur 4kb-Stückchen geschrieben und dann schon auf die nächste Platte gewechselt , das ist eindeutig Performance-Verschwendung aufgrund der Zugriffszeiten und der Verwaltung . Ich hatte mit 64kb zuviel Fragmentierung und habe mich für 32kb entschieden , das war dann einigermaßen , allerdings wird dann der temp-Ordner des Browsers schon sehr groß , da diese Dateien sehr klein sind .

    Die Kehrseite von 32 oder 64kb ist , das wenn man eher mit kleinen Dateien arbeitet , die Performance wieder sinkt , wenn auch nur leicht .

    Eine Sache zum Schluß : Wenn du auch nur einbissel wichtige Daten auf dem Rechner hast , mach ein Backup oder nimm eine Platte aus dem RAID und benutz sie als Backup-Platte . Ein RAID0 mit 4 Platten ist schon ziemlich gefährlich was Datensicherung angeht .

    MfG Florian

    PS : Schon mal gelesen ?
    http://www.tecchannel.de/hardware/708/
    Ist interessant :-)
     
  4. RippingJack

    RippingJack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2000
    Beiträge:
    18
    Hmm... wenn das wirklich so normal ist, bin ich aber ganz schön entäuscht. Für das Geld hätt ich mir ja schon ne SCSI 160 Plattte mit Controller kaufen können. Dann scheint es ja egal zu sein, ob ich nun 2 oder 4 Platten im Array habe. Die Performance steigt ja nicht wirklich. Und die Blockgröße kann ja auch nicht so viel bringen, oder? Mir sticht aber auch die CPU Belastung ins Auge. Die sollte doch normalerweise bei UDMA unter 5% liegen. "Frißt" der Controller so viel oder sind die vielen Zugriffe wegen der kleinen Blockgröße schuld?
     
  5. Aupdor

    Aupdor Byte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    10
    also die 100 mbyte/s ist ehnur ein theoretischer wert der eh nicht ganz erreicht wird. ist ja nur die übertragungsgeschwindigkeit der ide-schnittstelle. ich glaube so standard ist so 64 Kbyte die blockgröße. du erreichst eh nur höhere raten wenn du größere dateien schreibst. wenn du zb 64 K hast und schreibst nur kleine dateien dann nützt dirdas raid zb wenig . weil der nur ab dateien die größer sind als 64Kbyte eben auf mehrere platten verteilt.
    also ich hab 2 platten mit 5400 U/min 45 GB als Raid 0 . gegenüber ner einzelnen auch mit 7200 U/min merk ich das es schneller ist und bei benchmarks komm ich so auf 40 Mbyte/s sequentielles schreiben. Ist ja auch eine sache wie deine platte fragmentiert ist. je mehr desto mehr kopfänderungen sind nötig . bei kleinen dateien schreiben und lesen ist es eh viel langsamer USW. auch der Benchmark kann was aussagen. muß aber nicht viel aussagen. weißt ja nícht wie der wo was testet. Also insgesamt ist schon Raid 0 mt 4 platten ganz schön schnell. ist bloß das Problem das eben die ausfallgefahr gleich 4 mal so hoch ist. ist eine platte kaputt sind alle daten kaputt. naja ist ja wieder ne andere sache.
    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen