1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAID und Geschwindigkeit ...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Joe Jinxter, 21. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Joe Jinxter

    Joe Jinxter ROM

    Registriert seit:
    10. Juli 2000
    Beiträge:
    6
    Hi, ich spiele mit dem Gedanken, mir 2 Festplatten zuzulegen und diese über einen RAID-Controller zu verbinden, um so die Datentransferrate zu erhöhen. Lohnt sich sowas überhaupt, mit anderen Worten, ist die höhere Geschwindigkeit merkbar (hauptsächlich Games und Videobearbeitung)? Welche Platten eignen sich dafür, und sind onboard oder PCI-Controller einfacher in der Handhabung? Ich wollte eine Gesamtkapazität von ca. 80GB anstreben. Und machen DMA100 gegenüber DMA133 einen Unterschied? Bin für jeden Tip dankbar, da man in der Fachpresse über RAID sehr wenig zu lesen bekommt...
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    <Bei Games wirst du kaum einen Unterschied merken, bei Videobearbeitung schon - wichtiger ist da aber die Grösse des Arbeitsspeicher>

    Jetzt achte bitte auf den Textpart hinter dem Bindestrich.

    Andreas
     
  3. Joe Jinxter

    Joe Jinxter ROM

    Registriert seit:
    10. Juli 2000
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für die fixen Antworten! 85-90 MB/sec. stimmen mich doch sehr zuversichtlich :) Ich werde RAID auf jeden Fall mal ausprobieren, da ich mein System sowieso aufrüsten will (neues MB, neuer Prozessor usw.). Ich hoffe mal, daß man mit nem onboard-Controller von Promise nichts falsch machen kann. Ciao, Jörn
     
  4. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Naja weiß ja nicht, welche Programme Ihr benutzt für die Videobearbeitung.
    Wenn man aber mit komprimierten DivX-Videodateien und Virtual Dub arbeitet, dann ist RAID absolut uninteressant.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    nimm nach Möglichkeit ein Board mit integriertem Controller, mit PCI-Karte könnte es Probleme mit den IRQ}s geben.

    Bei Games wirst du kaum einen Unterschied merken, bei Videobearbeitung schon - wichtiger ist da aber die Grösse des Arbeitsspeicher. Es sollten unter WinXP mindestens 512, besser 768 MB, optimal 1 GB sein.
    Ob UDMA 100 oder 133 spielt letztendlich keine so grosse Rolle. Denn der PCI-Bus über den die "ganze Geschichte" abgewickelt wird, kann nicht mehr als 100 MB/sec. übertragen - kurzzeitig vielleicht etwas mehr, ist aber die Ausnahme.
    Selbst UDMA 100 Platten im "Solo-Betrieb" kommen max. auf ca. 40-45 MB/sec. Datenübertragungsrate.
    Ich komme im Durchschnitt mit RAID auf 85-90 MB/sec., Spitzenwerte in seltenen Fällen bei knapp 95 MB.

    Wichtig bei RAID: 2 identische Platten (Typenbezeichnung beachten) vom gleichen Hersteller.

    Andreas
     
  6. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    das wichtigste ist das die platten vom gleichen typ sein müssen sonst verlierst auch plattenkapazität, ansonsten hat raid den vorteil der höheren performance und der höheren sicherheit
     
  7. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Für Videobearbeitung bringts auf jeden Fall was! Aber noch wichtiger ist RAM! Mindestens 512 MB sollten es schon sein (vor allem unter XP). Ich denke, dass onboard-Controller völlig problemlos zu betreiben sind, da es bei PCI-Karten evtl. zu IRQ-Konflikten u.ä. kommen kann. Bei Spielen wirst Du glaube ich nicht viel merken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen