1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Raid, wie schließe ich die Platten an ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Varuna01, 6. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Varuna01

    Varuna01 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Habe mir den Asus A7V8X, Raid,Lan,Seriel ATA,Firewire bestellt.
    Onboard ist 1 RAID-IDE-Anschluss.
    Dazu habe ich mir 2 Stck Western Digital Caviar WD800JB 80GB Special Edition, 8MB Cache bestellt.

    Meine Frage:
    Kann ich beide WD Caviar WD800JB 80GB an nur einem und dem
    gleichen Kabel an diesem Anschluss anschließen, um diese beiden
    Festplatten auf RAID 0 laufen zu lassen ?

    Beide auf Master setzen ?

    Oder geht das mit RAID anders ?

    Gruß

    Varuna
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Hab mir gerade das Board angesehen . Sieht ja nicht schlecht aus . Da es ja nur einen RAID Anschluß gibt , denke ich , das die das auch ausgiebig mit versch. Festplatten getestet haben . Mein Rat mit 1 Platte/Kanal bezog sich eher auf 2 Kanal Raid-Systeme , die öfters Trouble mit zwei identischen Platten am gleichen Kanal haben aber beim Anschluß an je einen Kanal plötzlich funktionieren .

    Das mit der Leistung ist so ne Sache , zwei gute Platten (und die 800JB sind exzellent in Sachen Leistung!) können beim Dauertransfer thereotisch UDMA133 überlasten und würden gebremst . Kommt halt in der Praxis nicht so oft vor .

    Muß jeder für sich selbst entscheiden , aber 10% Prozent Mehrleistung hatte ich (mit einem Promise-Controller) schon - Ja , ich gehörte mal zu den RAID0-Jüngern :-) . Meine zwei waren allerdings IBM IC35....AVVA-Platten , die jetzt im RAID1 laufen und mich ruhiger schlafen lassen .

    MfG Florian
     
  3. Varuna01

    Varuna01 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Danke barbarossi,

    da ich ja nur 1 RAID-IDE im Board habe, sollte ich lieber ein
    Motherboard mit 2 RAID-IDE-Schnittstellen besorgen.
    Je Platte = 1 Schnittstelle.
    Gottseidank kann ich meine Bestellung noch ändern.

    Angst vor einem Plattencrach habe ich nicht. Nach 12 Jahre ist bei
    mir noch nie eine Platte abgesackt.
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Wo du die Platten anschließt ist meistens egal , da man den RAID 0 im Bios des Controllers erstellen muß und dort auch die zwei Platten dafür frei wählen kann . Allerdings ist es (falls keine anderen Platten am Raid-Controller hängen) sinnvoll , je ein Platte an ein Kabel anzuschließen und beide auf Master zu jumpern , gibt am wenigsten Probleme und gibt die beste Performance .

    Nur nebenbei , ein RAID 0 will gut überlegt sein , Leistungszuwachs gibts nur bei SEHR großen Dateien (also >500Mb) ausserdem steigt das Ausfallrisiko , wenn eine Platte kaputt geht ist alles hin . Im Normalbetrieb wie auch z.B. bei Spielen ist IMHO kein Unterschied festzustellen , zumindest keiner , der das erhöhte Ausfallrisiko wert ist .

    Es kann sogar sein , das ein RAID 0 in der Praxis langsamer ist aufgrund von Overhead für die Verwaltung . Eine Konfiguration mit zwei einzelnen Platten (und dann zum Beispiel die wichtigen Daten auf beiden Platten) halte ich für besser . Aber jeder wie er will :-)

    MfG Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen