Raid will in WinXP nicht

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von KawaAndy, 1. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    habe ein Problem:
    ich habe an meinen Highpoint-Onboard Controller HPT370 eine 20GB-Festplatte angeschlossen die in 2 Paritionen unterteilt und formatiert ist. Das Board ist ein Epox 8KTA3+pro.
    Die Bios-Version es HPT ist 231.
    WinXP mit SP1 ist bereits installiert. Ich habe die Highpoint Treiber 2.31 installiert. Keine Fehler im Gerätemanager.
    Wenn ich unter WinXP Dateien (Bilder) auf die o. g. Festplatte kopiere, erhalte ich keine Fehlermeldungen. Beim Betrachten der Bilder kommt aber nur Schrott raus.

    Auf meiner anderen Festplatte (am Sekundärport) habe ich WinME. Im Gerätemanager hat ME automatisch einen PCI Mass Storage Controller installiert. Der ist allerdings mit einem Fragezeichen versehen.
    Kopiere ich nun Daten (Bilder) auf die RAID-Platte, sind die Bilder in Ordnung - kein Schrott.

    Was ist hier los?

    Ich habe keine Raid-Array eingerichtet.

    Was mache ich falsch bzw. woran kann es liegen.

    Danke im Voraus für eure Antwort(en)
    KawaAndy
     
  2. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    habe den Fehler endlich gefunden. Scheinbar ist die Platte nicht in Ordnung. Maxtor wird das Ding tauschen. Ich melde mich, wenn die neue Pladde da ist. Kann aber 2-3 Wochen dauern.

    mfg
    KawaAndy
     
  3. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    danke für die Antwort.
    Hast ja recht, hätte den Mist schon x-mal neu installieren können. Werde ich auch machen. Die Karten habe ich, wie du beschrieben hast, gesteckt.
    Zu den Treibern habe ich noch eine Frage:
    Lt. Highpoint soll man immer die gleiche Treiberversion und Biosversion nehmen. Leider gibt es bei Epox nur die Bios-Version 231. Nun habe ich in einem anderen Forum gelesen, das es ein Programm gibt, mit dem man das bei den Highpointtreibern beigefügte HPT-Bios in das Epox-Bios-File integrieren kann.
    Hast du davon schon gehört und kannst es empfehlen?
    Noch ne Frage zu den IRQ:
    Im Moment belegt der HPT zusammen mit der Netzwerkkarte IRQ 11. Ist das ok oder muss der HPT einen IRQ allein haben?
    Und zum Schluss:
    Du hast mich etwas durcheinander gebracht. Soll ich im Bios ACPI ausschalten oder an lassen.

    Bitte nochmal um Antwort
    KawaAndy
     
  4. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    am Primärport:
    als Master eine Festplatte, unterteilt in 2 Partionen. Auf der 1. Partition XP.
    als Slave ein DVD-Laufwerk.

    am Sekundärport:
    als Master ein LG-Brenner.
    als Slave eine Festplatte, unterteilt in 2 Partitionen. 1. Partition bottfähig mit WinME.

    am HPT:
    am Primärport die besagte Festplatte, unterteilt in 2 Partitionen. 1. Partition bootfähig.

    Unter WinXP habe ich die Highpointtreiber 231 installiert. HPT-Bios gleiche Version (bei Epox bekomme ich keine höhere Version).
    Kopierte Daten sind auf der HPT-Festplatte nur Schrott.

    Unter WinME (habe ich übrigens nur zum Testen drauf und lasse darunter AOL mit 75 Freistunden laufen) habe ich keinen Highpointtreiber installiert. Im Gerätemanager ist der PCI MASS STORAGE CONTROLLER mit einem gelben Fragezeichen installiert (oder eher nicht korrekt installiert). Dennoch kann ich Daten auf die Platte kopieren und sind nicht Schrott.

    Da ich mich immer noch weigere XP neu zu installieren (Sorry, kevinkeegan) habe ich gestern abend folgendes gemacht:

    Ich habe die ACPI-Funktion im Bios ausgeschaltet und ME gestartet. Me hat dann neue Hardware gefunden etc. Nach Neustart lief Me wieder. Der PCI MASS . . . war weiterhin mit Fragezeichen vorhanden. Auf die Platte konnte ich Daten kopieren, waren nicht Schrott. Dann habe ich unter ME den Highpoint-Treiber 231 installiert. Dann Daten kopiert - und siehe da - Daten Schrott!!

    Dann habe ich ACPI wieder eingeschaltet um mir XP nicht zu versauen. XP lief normal hoch. Habe dann die Sound- und TV-Kartentreiber deinstalliert (Netzwerkkartentreiber vergessen), XP heruntergefahren, Sound-, TV- und Netzwerkkarte ausgebaut und neu hochgefahren. Highpointtreiber belegte jetzt allein IRQ 11.
    Daten kopiert - Schrott.
    Nach kevinkeegans Anleitung:
    Soundkarte eingebaut, XP gestartet, Treiber installiert. Soundkarte jetzt IRQ5, HPT allein IRQ11.
    Daten kopiert - Schrott.
    TV-Karte eingebaut, XP gestartet, Treiber installiert. TV-Karte und Soundkarte jetzt IRQ5, HPT allein IRQ11.
    Daten kopiert - Schrott.
    Netzwerk-Karte eingebaut, XP gestartet, Treiber installiert. TV-Karte und Soundkarte IRQ5, HPT und Netzwerkkarte IRQ11.
    Daten kopiert - Schrott.

    Was meint ihr beide, soll ich trotzdem eine Neuinstallation von XP vornehmen oder ist das Unsinn. Ist meines Erachtens nur sinnvoll wenn ich das ganze ohne ACPI versuche, oder?

    Erstmal einen Riesendank an euch für eure Hilfe
    Meldet euch bitte nochmal, was ihr hiervon haltet.
    Danke
    KawaAndy
    [Diese Nachricht wurde von KawaAndy am 06.11.2002 | 12:08 geändert.]
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hallo hallo hallo

    Gaanz ruhig - hier läuft was aus dem Ruder....

    Das IRQ-Sharing ist vollkommen in Ordnung und bei XP so gewollt und (in der Regel) gekonnt (eben APCI)! Es macht überhaupt nichts, dass zig Komponenten auf dem gleichen liegen.

    Der PCI Mass Storage Controller wird in der Regel vom Treiber des Raid-Controllers eingerichtet bzw. "versorgt" - daher diesen auch unter ME installieren. Oft liegt der UDMA Controller als SCI Device im Gerätemanager vor. Dann hierfür den o.g. Treiber einrichten - dann sollte das Gerät funzen und vielleicht beseitigt das auch das Hauptprob.

    M.f.G. Erich
     
  6. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Danke,
    werde ich mich mal ranmachen.

    Hab mir überlegt, die Soundkarte, TV-Karte und Netzwerkkarte erstmal auszubauen, XP zu installieren und dann die Karten nacheinander einzubauen.

    Ich melde mich wieder.

    Danke erstmal,
    KawaAndy
     
  7. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hey, kevinkeegan.

    Ich hab nix gemacht. Habe irgendwann mal XP installiert und gut.
    Die Belegung habe ich nicht vorgenommen, hat XP oder mein Bios gemacht. Die Kiste läuft aber sonst ok.

    Gibt es keine Möglichkeit, die Geschichte ohne Neuinstallation durchzuführen?
    Bitte nochmal um Antwort.
    KawaAndy
     
  8. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    @kevinkeegan
    Meines Erachtens ist der Treiber richtig installiert, auch die gleiche Version wie RaidBios. Die Platte ist in 2 Partitionen unterteilt.
    In meinem Handbuch steht nichts über einen freizulassenden PCI-Slot.
    Nun habe ich gelesen, dass es Probleme in Verbindung mit der Soundblaster Live und dem Via-Bug geben soll.
    Dieser Via-Performance-Patch hats auch nicht gebracht.
    Außerdem soll sich angeblich der Raid keinen IRQ teilen dürfen. Macht er aber, den IRQ 11.
    Hier meine IRQ11-Belegung:
    IRQ 11 Microsoft ACPI-konformes System
    IRQ 11 NVIDIA GeForce2 MX/MX 400
    IRQ 11 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
    IRQ 11 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
    IRQ 11 Creative SB Live! Value
    IRQ 11 TV Capture Card WDM Video Capture (TV-Karte)
    IRQ 11 Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC #3 (Netzwerkkarte)
    IRQ 11 HighPoint HPT3xx ATA RAID Controller

    Ich wollte den IRQ beim Highpoint ändern. Geht unter XP nicht, kann die Änderungen nicht vornehmen.
    Weiss einer, wie das geht?

    Danke im Voraus für eure Antwort(en)
    KawaAndy
     
  9. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    Danke für die Anleitung. Hab es genau so gemacht, hat aber nix gebracht.

    Da in einem Raid-Verbund (den ich ja nicht hab) die Daten auf 2 Festplatten verteilt werden, hab ich bald das dumpfe Gefühl, als ob der eine Teil Daten auf meine Festplatte geschrieben wird und der andere Teil, der für die 2. Platte bestimmt ist, ins Nierwana verschwindet, weil eine 2. Platte nicht vorhanden ist.

    Stimmst du meiner Vermutung zu?
    Hast du noch eine andere Idee wie es klappen könnte?

    Danke im Voraus für deine Antwort
    KawaAndy
     
  10. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    - Boote von der XP CD
    Sobald der Bildschirm Blau wird, achte auf die Untere "Status Zeile"
    nach ein Paar sekunden steht dort sinngemäß "Zum Einbinden eines SCSI oder RAID Adapters F6 drücken.
    - Drücke dann "F6"
    Kurze Zeit später hast du dann die Möglichkeit die Diskette mit dem Highpointtriebre einzulegen. Soweit ich mich erinnere war da auch noch irgendwas mit der Z Taste ;-)
    - Als nächstes kommt die Abfrage, ob du die Wiederherstellungskonsole starten möchtest - drücke hier NICHT R.
    - Danach kommt die Abfrage ob die eine Neuinstallation oder eine Reparatur machen willst. Hier drückst du dann R und folgst dem weiteren Dialog.

    J2x
     
  11. KawaAndy

    KawaAndy Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hey,

    danke für den Tip. Bin mir nicht ganz sicher, wie das geht.
    Kannst du mir eine Schritt- für Schritt-Anleitung geben.

    Danke im Voraus
    KawaAndy
     
  12. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Starte eine XP Reperaturinstallation und binde per F6 den HighpointTreiber von Diskette ein. Dann sollte das funktionieren.

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen