1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Raid1 mit 2 Maxtor 40GB 5400

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Thomas S., 8. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Hallo Leute,

    wir hatten hier gestern einen Festplatten Ausfall. Eine 40Gb WD 7200 (WDBB400) ist flöten gegangen. Hat leider auch ein paar wichtige Daten mitgenommen (trotz reglemäßiger Backups).
    Haben gestern gleich ein neues Festplatten System aufgebaut. Damit uns so etwas nicht wieder passiert haben wir 2 40er Maxtor und eine Controller Karte genommen und die in einem Raid1 Verbund zusammen geschlossen. Alle Daten sind also doppelt vorhanden.
    Und jetzt mal meine Frage an die Leute, die mit Raid1 Erfahrung haben. Was muss man beachten? Wenn eine Platte ausfällt kann man die andere dann als alleinige anschließen und kann die Daten sichern? Bekommt man überhaupt mit, ob sich eine Platte verabschiedet hat? Mich würde einfach mal eure Erfahrung mit solchen Systemen interessieren.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  2. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Vielen Dank Florian. Werde mir deine Tipps zu Herzen nehmen. Aber natürlich hoffe ich, dass kein Ausfall in der Zeit wo das System läuft zu verzeichnen sein wird. Sollte schon ein paar Jahre laufen ;-)

    Viele Grüße
    Thomas
     
  3. SpaceGuy

    SpaceGuy Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    152
    Hey Florian,

    dann seh ich da eh kein Problem

    Ich hab im 4. Slot meine Soundkarte und im BIOS alle Komponenten bis auf den LPT-Port deaktiviert.

    Der Controller kommt in den 5. Slot und dann muss das passen.

    Danke für die Antwort

    Servas

    SpaceGuy
     
  4. SpaceGuy

    SpaceGuy Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    152
    Alles klar,

    danke Dir für den Rat.

    Bis später

    SpaceGuy
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Die Steckplätze habe ich nach dem Schema belegt wie es hier zu finden ist :

    http://web4.t2c.org/k7s5a/k7s5a_irq.htm

    Also 1. Slot frei (wegen Irq-Sharing mit AGP)
    2. Slot Nix (Slotblech für DS-XG , ist aber keine Karte!)
    3. Hoontech DS-XG
    4. Yamaha XG1000 (XG-Komponierkarte)
    5. Raid-Controller (da shared mit 2 und da nix drin)

    Läuft alles wunderbar (den Controller hab ich erst seit ein paar Tagen , genaueres kann ich nicht sagen) , der Datendurchsatz ist für RAID1 in Ordnung . Allerdings habe ich im Bios auch alle Com-Ports , Parallelport , Sound also alles bis auf USB und LAN deaktiviert .

    Hab noch eine TV-Tuner-Karte die irgendwann noch reinmuß (um von meinem alten Camcorder zu überspielen) aber im Moment bleibt sie draussen und wenn , wird sie mit der XG1000 vertauscht. Zwei meiner Freunde betreiben das K7S5A mit einer Extra-IDE-Controller-Karte für die Festplatten (kein RAID) und es läuft auch , allerdings keine Ahnung in welchem Steckplatz .

    MfG Florian
     
  6. SpaceGuy

    SpaceGuy Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    152
    Hallo Steffen,

    das war wohl Gedankenübertragung. Ich komme gerade von dieser Seite. Also Slot 5, ich hoffe das Board verträgt sich mit dem Controller.

    Noch eine Frage:

    Muß ich im BIOS in der Boot-Reihenfolge was umstellen?

    First Boot Device = SCSI?? (Oder so??)

    Danke nochmal

    SpaceGuy
     
  7. SpaceGuy

    SpaceGuy Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    152
    Hallo Florian,

    ich habe eine Frage an dich.

    Ich hab mir auch einen RAID Controller bestellt. Darf ich fragen in welchem PCI-Slot Dein Controller steckt?!

    Ich hab auch das K7S5A und hab gehört das dieses Board ziemlich "zickig" sein soll, was RAID-Controller-Karten angeht.

    Welche PCI-Steckplätze hast Du sonst noch belegt.

    Danke schöön

    SpaceGuy
     
  8. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Das steht alles in der Anleitung drin , dazu ist sie da :-) Jeder Controller (Promise , Adaptec usw.) hat leicht abweichende Eigenheiten auch abhängig vom Model (Budget <--> Profi) .

    Mein Onboard Promise Raid-Controller (jetzt leider ausgemustert und gegen einen FastTrack ersetzt , da Boardwechsel auf K7S5A) hat beim Aufall einer Platte eine Meldung auf dem Bildschirm gebracht (über alles drüber , so wie das Onscreen-Display des Monitors) und gepiept . Allerdings konnte man weiterarbeiten , wenn man will bis die zweite auch noch hinüber ist . Der PC läuft einfach weiter .

    Man kann also in aller Ruhe sichern . Zum wiederaufbau des RAIDs muß man bei den Standart-IDE-Raid-Controllern den PC hinunterfahren und im Bios des Controllers das Raid wiederaufbauen , mein FastTrack (aus meiner Firma) tut das On-the-Fly (und das mit IDE!) , einfach neue Platte rein und das Rebuild startet im Hintergrund . War aber nicht ganz billig , zum Glück habe ich es nicht bezahlt , ist allerdings nur eine "Leihgabe" solange ich dort arbeite .

    Ein paar Sachen noch : Daten trotzdem regelmäßig sichern , bei Raid aus Sicherheitsgründen ist es auch nicht verkehrt , zwei Modelle von verschiedenen Firmen zu nehmen (ähnliche) , wenn das Ding durch schlechte Produktion ausfällt ist es nicht unwahrscheinlich , das der Partner (der ja aus der gleichen Palette kommt - wahrscheinlich) auch nicht mehr lang macht . Ansonsten läuft das hier bei mir wie geschmiert :-)

    Immer so tun , als hätte man keinen RAID1 , wenn man nachlässig wird , schlägt der Blitz ein und beide Platten sind hin (Murphy}s Law - sinngemäß) .

    MfG Florian
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Wenn vom Raid gebootet werden soll , muss First Boot Device : SCSI stehen.

    MfG Steffen
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, schau mal hier : http://www.k7s5a.de.cx .
    Empfehlung für RAID-Controller ist Slot5

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen