1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Raidcontroller

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von molder411, 16. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. molder411

    molder411 Byte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    41
    hallo leute
    ich habe eine hdd 120 gb eine 80 gb und eine 40 gb
    jetzt möchte ich ein raidcontroller kaufen
    das problem eine hdd ist udma 133 die anderen 2 udma 100
    geht das und was für einen controller muss ich da kaufen

    gruss molder411
     
  2. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Kommt drauf an, was du genau mit dem Rechner machen willst.
    Für den Normalverbraucher ist Raid als solches sinnlos. Den Geschwindigkeitsvorteil bei Raid0 merkst du kaum und die Sicherheit von Raid1 kriegst du (weniger komfortabel) mit einem DVD-Brenner billiger.

    Ich habe spasseshalber auf meinem Rechner hier einen Raid0-Verband laufen; Ich merke ihn nur, wenn ich einen Plattenbenchmark laufen lasse (der Verbund ist ~60% schneller als eine Einzelplatte) und im nachhinein gesehen: es war mir den zusätzlichen Aufwand nicht Wert.

    Zu SATA: ich glaube nicht dass es da signifikante Unterschiede gibt. Angeblich ist SATA von der Geschwindigkeit her in der Nähe von UDMA150; aber moderne HDD's nutzen nicht einmal das UDMA-133 Interface voll aus (30, bestenfalls 40 MB/s im Vergleich zu 133MB/s).

    Je nach Hersteller/Version können die Raid-Controller auch ganz normal als EIDE-Controller arbeiten. Meistens muß man einen Jumper setzen.

    Übrigens: WinNT, Win2k und WinXPprof können Software-Raids bilden.
     
  3. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    Mist, genau das hatte ich vor.
    Also brauch ich für RAID 0 auch sagen wir 2 x HDD mit 80 GB.
    dann hab ich 160 GB an Speicher (stripped).
    Bei Raid 1 dann 80 GB (50%) redundanz (mirrored).
    Bei Raid 10 (0+1) brauch ich 4 HDD's (stripped und mirrored)

    Mit ner 4 GB, ner 6GB und ner 20 GB kann ich da RAID-technisch nix anfangen? :heul:

    Was is eigentlich effizienter: IDE Raid oder SATA Raid (SCSI mal außen vor gelassen).

    Ich plane ein RAID für meinen Desktop PC und hatte da vor RAID 1, wenn's Geld reicht auch ein RAID 10. Is das für Desktop ratsam, oder gibts da nen besseren RAID-Level?

    Muß ich nen RAID Controller zwangsweise als RaidController verwenden, oder kann ich da auch die Platten so dran machen, quasi wie nen IDE Controller nutzen.
    Kann man an einen Raid Controller auch Laufwerke (CD/DVD) dran machen?

    Viele Fragen, und ich hoffe es gibt mir jemand ein paar brauchbare Antworten.

    Danke
    TnX
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    @Trinox

    Nein geht auch nicht. Die Platten werden beim Raid0 nicht einfach "aneinander gehängt", sondern die Daten werden abwechselnd auf die Platten aufgeteilt.

    Eine (große) Datei mit dem Inhalt ABCDEFGHIJ.... wird so gespeichert:
    Platte1: ACEGI
    Platte2: BDFHJ
    Daher bestimmt auch bei Raid0 die kleinste Platte die Verbundgröße.
     
  5. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    ich hab auch vor, mich mal was näher mit Raid zu beschäftigen, hab auch unterschiedliche Platte. Kann ich da nicht nen Raid 0 (also alle Platten zu einer großen) einrichten??

    Bei Raid 1 is klar, min 2 identisch HDD's

    TnX
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    also wenn du dir zwei oder besser vier neue SATA-Platten und einen guten Raid-Controller käufst können wir anfangen über die Einrichtung eines schnellen Raid-Systems zu diskutieren. Mit dem was du da an Platten hast gibt es kein RAID.

    Grüße
    Wolfgang
     
  7. Thomas Meyering

    Thomas Meyering Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    227
    warum?
    Du kannst die Platten an jeden beliebigen aktuellen Controller hängen. Aber ohne RAID.
     
  8. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Für die Platten? Gar keinen!

    Du brauchst 2 (oder mehr) möglichst gleiche Festplatten - idealerweise das selbe Fabrikat.

    Wenn du z.B. die 120GB und die 40 GB zusammenhängst wird von der 120GB-Platte nur 40GB verwendet. Der Rest ist nicht verwendbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen