1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM-Baustein wird extrem heiss

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Sketchup, 11. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sketchup

    Sketchup Byte

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    44
    Hi Leute.....also hier mein Problem

    hab 2 x 512 DDR Ramriegel auf nem ECS P4S5A/DX+ Motherboard. P4 2,6GHZ, FSB läuft auf 133 MHZ tatsälicher Takt, effektiver Takt 533MHZ. Hab ich ausm Everest ausgelesen. Ich hab jetzt jedoch nen Unterschied zwischen den Speicher Timings der beiden RAMM Riegel:

    DIMM1: 512 MB PC2700 DDR SDRAM
    @ 166 MHz 2.5-4-4-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 133 MHz 2.0-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)

    DIMM2: Samsung M3 68L6423FTN-CCC
    @ 200 MHz 3.0-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS)

    muss leider gestehen, dass ich keine Ahnung hab was die Werte rechts bedeuten. Ich würd jetzt gern wissen, ob es einfach an den verschiedenen Rambausteinen liegt, dass die Timings unterschiedlich sind, und deshalb der DIMM2 immerhin 77° erreicht, was mir da doch etwas zu heiss is, und ob man das selbst irgendwie angleichen kann.

    Ich hoff ihr könnt mir helfen.

    greetz Sketch
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wie hast du die temepretaur gemessen? das wäre wichtig zu wissen.

    des weiteren werden die samsung TCCC-module sowieso sehr warm wie auch die TCCD-module.
     
  3. Sketchup

    Sketchup Byte

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    44
    Die hab ich ebenfalls mit Everest ausgelesen. Weiß nicht, ob das üblich ist, dass Ram-Bausteine Sensoren eingebaut haben, weil der DIMM1 Ram-Riegel wird mir im Everest nicht angezeigt.

    warm is ja auch ok, aber 77°??

    greetz
    Sketch...
     
  4. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Auch Ram-Bausteine brauchen ihre Kühlung. Falls diese ungünstig im oberen Bereich des Boards liegen und zudem noch durch breite IDE-Kabel der Laufwerke abgedeckt werden, kommt es häufig zu Überhitzungsproblemen. Die Ram's sollten völlig frei liegen und auch von der Gehäusedurchlüftung erreicht werden.
    Gruß Eljot
     
  5. schnudi

    schnudi Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    31
    Wenn dies nichts nützt wäre vieleicht eine aktive RAM kühlung noch hilfreich. Hier noch ein Link da zu: http://www.tweaker.de/hardware/tests/Thermaltake_active_Memory_CK/intro.htm
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    aktive ramkühlung *hust*...das sind unübertaktete 0815-rams. die werden nicht zu warm..das geht gar nicht eigentlich. die rams halten schon was aus. meine TCCD waren zum teil noch deutlich wärmer. meine TCCD wurden im betrieb auch so heiß, dass man sie nicht anfassen konnte. mach dir keine gedanken darum.

    des weiteren stellt sich die frage, was everest da ausspuckt. am ram selber befindet sich kein sensor. vllt ist ein sensor neben dem dimm-slot 2.
    aber das wäre dann auch nicht die ramtemperatur.

    am besten wäre selber nachmessen mit einem temperatursensor.
     
  7. Sketchup

    Sketchup Byte

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    44
    ok, danke, werd ich mal ausprobieren.....

    und wisst ihr, was ich tun kann, damit beide auf denselben MHZ laufen....wahrscheinlich musss ich da wohl nen neuen kaufen oder. ich mein das zieht dann ja die gesamtleistung runter.....od?

    greetz Sketch
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    was willst du gleichschnell laufen lassen?
    die beiden ramriegel? die laufen immer mit dem gleichen speed. anders gehts garnicht.
     
  9. Sketchup

    Sketchup Byte

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    44
    aber da wird doch angezeigt, dass der dimm2 auf 200Mhz getaktet is und der anderer nur auf 166Mhz....oder hat das keine bedeutung

    DIMM1: 512 MB PC2700 DDR SDRAM
    @ 166 MHz 2.5-4-4-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 133 MHz 2.0-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)

    DIMM2: Samsung M3 68L6423FTN-CCC
    @ 200 MHz 3.0-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS)
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Das sind nur die Werte, mit denen die Riegel theoretisch laufen könnten.
    Da einer der Riegel aber nur bis 166MHz spezifiziert ist, werden beiden auch nur so schnell laufen, schau mal in Everest unter Computer->Overclocking nach, da sollte der Takt stehen (Speicherbus).
     
  11. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Habe Everest momentan nicht verfügbar. Das, was du da rausgelesen hast, könnten durchaus die einstellbaren Modi sein und nicht der aktuelle Speichertakt. Da schau doch mal genau auf die Noten, ob da nicht an anderer Stelle ein verbindlicher Takt steht. Es ist nur ein gemeinsamer möglich. Den kannst du auch im BIOS auslesen.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen