1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ram-Bausteine und alles kaput?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von TheSniper, 4. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheSniper

    TheSniper Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    system= winme, asus motherboard, pentium4
    ich habe mir einen 128mb rdram-baustein gekauft. ich habe ein motherboard auf dem bereits zwei 128mb-rdram bausteine drauf sind und zwei solche 0 ram-bausteine, damit alles gleichmäßig läuft, da die rd-ram bausteine ja nicht mit einem leerem platz arbeiten können. insgesamt habe ich vier freie slots, so sind also alle belegt! dann habe ich um den neuen ram-baustein einzubauen natürlich einen 0 ram-baustein rausgenommen und wollte den pc hochfahren aber pustekuchen, gar nichts ging! der pc summte/vibrierte (kein witz) ein wenig und gab komische geräusche von sich, jedoch kam kein bild auf dem monitor und ich konnte den pc auch nicht mit langem druck auf den ausschalteknopf herunterfahren, sonder nnur hinten über die stromzufuhr! dann habe ich natürlich alle slots durchprobiert aber es gab bei allen den gleichen fehler! und dann das komischste, wenn ich die zwei die schon drinn waren auf jeweils einen anderen slot baue, und die alten slots durch 0 ram-bausteine ersetze pasiert genau das gleiche. das heißt ich muss alle 0 ram-bausteine/128ram-bausteine in der alten stellung lassen sonst geht nichts mehr. hat jemand ne idee woran das liegenb koennte? muss ich da irgendwas im bios einstellen damit die ram-bausteine automatisch erkannt werden oder so? wäre nett wenn ihr mir helft!
     
  2. TheSniper

    TheSniper Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    danke aber das wusste ich! mein problem ist das ich die ram-bausteine gar nicht in der reihenfolge verändern kann!
     
  3. DrBoost

    DrBoost ROM

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    2
    Das Problem ist ganz simpel.
    RD-Ram läuft immer nur Paarweise. Es ist also notwendig immer 2 Riegel zusammen einzubauen. Versuch mal den einzelnen Streifen wieder zu entfernen. Dann sollte dein Rechner auch wieder hochfahren.

    CU
     
  4. TheSniper

    TheSniper Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    sorry! bei mir kam erst eine fehlermeldung das es dort nicht funktioniert hat und dann habe ich es hier rein gemacht! war dann aber doch drinn!
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Siehe Antwort in der Abteilung RAM/Arbeitsspeicher .
    Bitte keine Crossposts !!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen