1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ram + Cpu auf volllast funktst nicht!!!!HELP!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von water-polo, 2. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. water-polo

    water-polo Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo!!
    ich hab nen kleines problem:
    ich habe meinen pc aufgerüstet mit folgenden komponenten:
    cpu = amd 2100+
    ram = ddr400 dual channel
    mainboard = abit nf7 (nforce2)

    nun ist das problem das ich meinen ram und die cpu nicht mit voller geschwindigkeit laufen lassen kann!
    also wenn ich den ram auf ddr400 und die cpu mit 1,73ghz (2100+) laufen lasse dann stürzt der rechner mit blue screen ab oder bootet gar nicht erst.wenn ich den ram als ddr266 und die cpu mit 1,73ghz (2100+) laufen lass dann stürzt der pc auch meißt mit blue screen ab (z.b. bei der installation von nero).
    wenn ich aber die cpu nur mit 1,3 ghz laufen lass und den ram als ddr 400 dann funktst alles ohne problem?????!!!!!
    woran kann das liegen ????? :confused:

    bs= win xp pro
    treiber sind eigentlich alle aktuell
    pu-lüfter is acuh für die cpu ok


    kann das vielleicht mit dem netzteil zusammen hängen???
    ( 300w
    bei 3,3 Volt = 20 A
    bei 5 Volt = 25 A
    bei 12 Volt = 13 A)

    Danke im voraus für die Hilfe!!!

    MFG Tim Höhne
     
  2. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    hast Recht. Es war wohl schon spät und der Raum so dunkel :schlafen:
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    das war wohl nur ein bißchen daneben gegriffen,
    soll vermutlich "sind meistens" heissen :D
     
  4. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Ich hab so etwas bestimmt auch schon gemacht, aber ich hatte die CPU nicht lange drauf gehabt vorher und die Wärmleitpaste war noch reichlich vorhanden.

    Versuch es wirklich mal mit neuer WLP. Wenn das dein Problem löst wäre es ja super!

    Mich haben auch schon solche Kleinigkeiten in Trab gehalten. Es sind meisteins solche Sachen.

    Wäre cool, wenn du dich mal meldest.


    Zur Info: Ich hab einen Barebone PC und da ist ein Athlon XP 1800+ @2800+ mit nur max. 48° C.
     
  5. water-polo

    water-polo Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    13
    joa das mit dem kühlungsproblem könnte schon hin kommen!
    im bios und bei speedfan wird mir immer ne temperatur zwischen 63°C(Speedfan)- 68°C(Bios) angezeigt!ich denke das is nen bissl hoch oder????
    der grund könnte sein das ich die wärmeleitpaste nicht nach dem wechsel der cpu erneuert hab sondern den cooler einfach wieder aufgesetzt hab :aua: !!!???

    is nich so gut oder?????:bse:

    mfg Tim
     
  6. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Ich tippe auf Kühlungsprob. Ist der Kühler vielleicht nicht 100% drauf auf der CPU oder zu viel Wärmeleitspaste / zu wenig.
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    >>Wenn die Graka dann noch eine ist, die passiv gekühlt werden muß und dementsprechend mehr als 20W braucht...

    :huh: da blick ich nicht so ganz durch, durch den satz

    hast du gerade aktiv und passiv verwechselt?
     
  8. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Ja ok, aber die Temps wären auch ma interessant, es kann ja beides sein...

    vielleicht wird der prozzi zu heiß und des nt machts au net mit...

    Gruß Moorhuhn87
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
  10. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Naja, des Netzteil reicht glaub grad so, weil die Komponenten brauchen net arg viel strom...

    Ich glaub eher, du hast n prob mit der kühlung...

    schau ma was du für temps bei fsb 100 und wieviel bei fsb 133 du hast... (fsb 133 is ja standart)

    uns d sach au mal, was du für nen cpu-kühler hast bzw. ist der richtig installiert?
    wärmeleitpad bzw. paste benutzt?

    gruß Moorhuhn87
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das ist gut möglich dass es am Netzteil liegt... bei 300 Watt NoName kommt meistens nicht viel hinten raus. Die 12V-Versorgung ist sehr schwach. Teste mit einem stärkeren Markennetzteil ab 360 Watt aufwärts.

    Grüße
    Wolfgang
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Hmm, was heißt das eigentlich im Klartext :confused:
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    jupp, danke für den Hinweis :rolleyes:
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    jupp, danke für den Hinweis :rolleyes:
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Das ist recht knapp.
    Für einen Palomino reicht das z.B. nicht. Schau mal im Bios nach den Meßwerten der einzelnne Spannungen. Die 5V sollten möglichst über 4,9V sein.
    Wenn die Graka dann noch eine ist, die AKTIV gekühlt werden muß und dementsprechend mehr als 20W braucht...
    Die 12V-Leistung halte ich für ausreichend.

    Gruß, MagicEye

    Geändert von MagicEye04 am 02.05.2004 um 20:23
     
  16. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Das ist recht knapp.
    Für einen Palomino reicht das z.B. nicht. Schau mal im Bios nach den Meßwerten der einzelnne Spannungen. Die 5V sollten möglichst über 4,9V sein.
    Wenn die Graka dann noch eine ist, die AKTIV gekühlt werden muß und dementsprechend mehr als 20W braucht...
    Die 12V-Leistung halte ich für ausreichend.

    Gruß, MagicEye

    Geändert von MagicEye04 am 02.05.2004 um 20:23
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen